Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Sibirischer Rhabarber (Rheum rhaponticum)

Kategorie: Gemüse – Autor: Sylwia – März 2, 2014
Sibirischer Rhabarber

Beschreibung: Diese Pflanze gehört zu der Familie der Knöterichgewächse. Der Rhabarber  wird für seine rosafarbene, essbare Blattstiele. Er erreicht 150 cm Wuchshöhe. Die Stiele sind säuerlich im Geschmack. Der Rhabarber ist reich an Minralsubstanze und Vitamine. Er enthält Eisen, Äpfelsäure und Oxalsäure. Rhabarber wird gerne für Kompott und Kuchen verwendet.


Pflege: Die Stelle sonnig bis halbschattig. Die Erde fruchtbar und feucht, leicht sauer bis neutral. Rhabarber ist winterhart, er verträgt Trockenheit recht gut, aber bei Hitze sollte er bewässert werden. Die Blattstiele kann man im zweiten Jahr des Anbaus ernten. Die Blütenstände sollten entfernt werden, da sie die Pflanze schwächen. Hier können sie erfahren, wie sie einen Gemüsegarten planen.

Vermehrung: Durch Teilung. Wenn die Pflanze aus Samen vermehrt wird behält sie nicht die Merkmale der Mutterpflanze.

Krankheiten und Schädlinge: Unkraut beeinflusst die Entwicklung von Krankheiten. Falscher Mehltau, Rost, Fleckenkrankheit können vorkommen. Zu den Schädlingen gehören Käfer aus der Familie der Blattkäfer.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment