Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Zuckermais (Zea mays) ‚Gama’

Kategorie: Gemüse – Autor: Sylwia – März 1, 2014
Zuckermais Gama

Beschreibung:  Mais ist eine Pflanze der warmen Zone, sie gehört zu der Familie der Süßgräser. Diese Sorte ist früh und fruchtbar. Essbar sind die Samen, die sowohl roh als auch gekocht verzehrt werden können. Die Samen sind nährstoffreich, es beinhaltet Sacharide, Eiweiß und Vitamine. Die Kolben werden geerntet, wenn die Samen noch weich und saftig sind. Sie haben dann mehr Zucker, wenn sie reifen werden sie harter und mehliger.


Die Kolben sollten dichte, glatte Samen haben, das eine milchige Flüssigkeit beinhaltet. Diese Sorte erreicht bis 150 cm Wuchshöhe, die Kolben messen 17-20 cm Länge.

Pflege: Zuckermais mag Wärme. Diese Pflanze keimt und wächst bei über 10 Grad C. Sie ist empfindlich gegenüber Frühlingsfrost. Die Stelle sonnig und windgeschützt, der Boden fruchtbar. Es ist ratsam natürliche Dünger zu verwenden, wie z.B. Kompost. Die Samen Anzucht erfolgt Mitte Mai, die Ernte im August – September. Vegetationsperiode dauert 95-125 Tage. Pflanzabstand: 50-60 x 10-15 cm. Pflanztiefe: 4-6 cm. Hier können sie erfahren, wie sie einen Gemüsegarten planen. Erbsen oder Bohnen und Mais können wir im Garten nebeneinander anbauen. Erfahren Sie mehr zum Thema: Welches Gemüse nebeneinander pflanzen.

Krankheiten und Schädlinge:  Unkraut kann das Wachstum der Pflanzen beschränken. Für junge Pflanzen sind Drahtwürmer, Fritfliegen oder Bohnenfliegen die gefährlichsten. Wurzelfäule oder Stengelfäule können auftreten.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment