Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Meerrettich (Armoracia lapathifolia)

Kategorie: Gemüse,Kräuter – Autor: Sylwia – August 23, 2012
Meerrettich

Beschreibung: Synonyme – A. rusticana, Cochlearia armoracia. Eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse. Sie erreicht 50-150 cm Höhe. Die grundständigen Blätter sind länglich-eiförmig, die Ränder sind gezahnt. Die Stängelblätter sind sitzend, hellgrün. Die weiße, essbare Wurzel ist dick, fleischig und verzweigt.


Die Blüten sind klein, weiß, sie stehen in dichten Trauben. Sie blühen von Juli bis September. Der Meerrettich wächst wild am Rand feuchter Wiesen und Bachläufen. Er wird oft im Garten angebaut.

Pflege: Der Meerrettich benötigt sonnige bis halbschattige Stellen. Der Boden in dem wir den Meerrettich pflanzen, sollte sandig-tonig, fruchtbar, humos und mäßig feucht sein. Hier können sie erfahren, wie sie einen Gemüsegarten planen.

Vermehrung: Durch Wurzelstecklinge im zeitigen Frühling oder Herbst. Die Stecklinge sollten 2 cm über den Boden ragen.

Krankheiten und Schädlinge: Die Kleine Kohlfliege kann auftreten. Die Pflanze wird von Flöhen angegriffen, am meisten kommt der Meerretticherdfloh vor.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment