Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Azalee (Rhododendron) ‘Gibraltar’

Azalee Gibraltar

Beschreibung: Die Azalee ‘Gibraltar’ ist eine großblütige Azalee aus der Gruppe Knap Hill-Exbury, Rotschild 1939. Dies ist eine sehr dekorative Sorte wegen den schönen orangen und orange-roten Blüten mit einem angenehmen, intensiven Duft und glänzenden Blättern. Im Inneren des Kelches sind die Röhren rötlich; der Blütensaum ist stark gekräuselt. Die Staubfaden sind orange, der Stempel ist rot. Sie stehen zu 8-15 in dichten, kugelförmigen Blütenständen.


Der Strauch erreicht 2 – 2,5 m Höhe, nach 15 Jahren 1,5 × 2 m, der Wuchs ist aufrecht. Die saisonalen Blättern sind dunkelgrün, die jungen sind braun. Er blüht sehr üppig von Mitte Mai. Diese Sorte ist sehr winterhart bis -29 Grad C. Die Azalee ‘Gibraltar’ gilt als die schönste in der Gruppe der orangenfarbenen Azaleen.

Pflege: Die großblütige Azaleen haben mittlere Bodenanforderungen. Sie benötigen eine sonnige oder halbschattige Stelle. Der Boden sollte immer mäßig feucht, humos und sauer sein (pH-Wert 4-4,5). In das Loch, wo die Azaleen gepflanzt werden sollte man Erde aus einem Nadelwald oder eine Mischung aus Torf und Rinde von Nadelbäumen hinzufügen. Im Herbst streuen wir den Boden mit „saurem“ Material wie Tannennadeln oder Sägespänen von Nadelbäumen.

Vermehrung: Durch Stecklinge und Absenker. Man kann die Azalee ‘Gibraltar’ einfach durch Samen vermehren.

Krankheiten und Schädlinge: Manchmal treten Rüsselkäfer, Blattläuse, Raupen und Schnecken, Pilzkrankheiten, Rost und andere auf. Wenn der Boden zu trocken ist kann es die nichtparasitäre Krankheit, Vergilben und Trocknen von Blättern verursachen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment