Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Azalee (Rhododendron) ‘Golden Sunset’

Azalee Golden Sunset

Beschreibung: Eine Azalee aus der Knap-Hill Gruppe, zu der Kreuzungen gehören, die 1870 in der Zucht von Anthony Waterer entstanden. Die Azalee ‘Golden Sunset’ hat L. Rothschild 1948 gezüchtet. Dieser Strauch erreicht 1,5 m Höhe. Sie gehört zu den großblütigen Azaleen, die ihre Blätter im Herbst verlieren. Die Azalee ‘Golden Sunset’ blüht im Mai und Juni. Die Blüten sind groß und stehen in Doldentrauben, die aus 7 bis 14 Blüten bestehen. 


Die Blüten sind gelb und haben einen goldenen Punkt auf dem oberen, mittleren Blütenblatt. Sie öffnen sich breit und zeigen die langen, gekrümmten, gelben Staubfäden. Die Blüten sind duftlos. Die Azalee ‘Golden Sunset’ ist eine der am schönsten blühenden Azaleen.

Pflege:  Die Stelle sollte sonnig oder halbschattig sein.  Der Boden sauer, feucht. Um die Pflanze sollte man z.B. Rinde streuen. Die Azaleen aus der Knap–Hill Gruppe kann man schneiden, um sie zu verjüngen oder um den kompakten Wuchs zu behalten. Der Schnitt sollte gleich nach der Blüte erfolgen.

Vermehrung: Durch Stecklinge und Absenker, aber es ist ein langer Prozess.

Krankheiten und Schädlinge: Manchmal treten Rüsselkäfer, Blattläuse, Raupen und Schnecken, Pilzkrankheiten, Rost und andere auf. Wenn der Boden zu trocken ist kann es die nichtparasitäre Krankheit, Vergilben und Trocknen von Blättern verursachen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment