Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Chinesische Zaubernuss (Hamamelis mollis)

Kategorie: Heideartige Pflanzen,Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Februar 14, 2012
Chinesische Zaubernuss

Beschreibung: Die Chinesische Zaubernuss ist ein sehr origineller, dekorativer Strauch mit einer ungewöhnlichen Blütezeit. Eine der wertvollsten Gattungen mit großen, zweifarbigen, duftenden Blüten. Die Triebe, Knospen und Blätter sind dicht und weich behaart. Dieser Strauch erreicht bis 5 m Höhe. Die Triebe sind aufrecht, sie wachsen schräg aus dem Boden. Die Rinde der Chinesischen Zaubernuss ist glatt, grau-hellbraun, bei älteren Exemplaren leicht rissig. 


Die Blätter sind wechselständig, grün, sie fallen im Herbst ab. Im Herbst färben sie sich gelb. Die Blüten sind gelb und rot an der Basis. Wenn es um winterblühende Sträucher geht, ist die Chinesische Zaubernuss eine der schönsten. Sie blüht von Ende Januar bis März, wenn es keinen größeren Frost gibt. Die Chinesische Zaubernuss eignet sich hervorragend, wenn wir einen Heidegarten anlegen.
Pflege: Die Stelle sonnig bis leicht beschattet. Der Boden fruchtbar, mäßig feucht, verträgt keine Trockenheit. Junge Pflanzen sollten vor Frost geschützt werden. Ältere sind volkommen winterhart.
Vermehrung: Durch Aussaat von Samen, Absenker und krautige Stecklinge im Sommer.
Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment