Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Dahurischer Mondsame (Menispermum dahuricum)

Kategorie: Kletterpflanzen,Laubbäume und -sträucher – Autor: Sylwia – Februar 12, 2012
Dahurischer Mondsame

Beschreibung: Dahurischer Mondsame ist eine Art von holzigen Kletterpflanzen mit kleinen Blüten und attraktiven Früchten. Sie gehören zu der Familie der Mondsamengewächse (Menispermaceae). Die Gattung Dahurischer Mondsame kommt aus Ostasien. Die männlichen und weiblichen Blüten kommen an unterschiedlichen Pflanzen auf, deshalb sollte man Exemplare beiderlei Geschlechts kultivieren.


Die Kletterpflanzen bilden bilden ein dichtes Gewirr von gelb-grünen oder rötlichen 2-4 m langen Stängeln, die die Stützen eng umschlingen. Die Blätter sind herzförmig, mehr oder weniger gelappt, 3-5-lappig, grün, darunter heller, graugrün, bis 20 cm lang. Im Herbst färben sie sich gelb. Die Blüten sind klein, sie messen ca. 6 mm im Durchmesser. Sie haben eine gelbe oder rosafarbene Blütenhülle und erscheinen im Mai-Juni. Später bildet die Pflanze giftige Trauben aus runden, schwarzen Früchten, die ca. 1 cm im Durchmesser messen. Dahurischer Mondsame bildet eine dichte Laubwand und ist für niedrige Pergolen, Rankgerüste, Baumstämme, Maschendrahtzäune und Gartenlauben geeignet. Als Heilpflanzen werden sie z.B. bei Bluthochdruck eingesetzt.

Pflege: Diese Kletterpflanzen werden auf einer sonnigen Stelle gepflanzt. Der Boden durchlässig. Vor dem Winter sollte man sie mit Nadelbaumzweigen abdecken, und um ihre Basis einen Erdhügel aufschütten. Sie sind empfindlich gegen Frost, aber auch wenn der oberirdische Teil abstirbt wird sie im Frühling neue einpaar Meter lange Triebe bilden.
Vermehrung: Durch Aussaat von Samen und Wurzelsprossen.
Schädlinge und Krankheiten: Normalerweise keine.


1 Kommentar »

  1. IN WELCHEM MONAT GEBINNT MONDSAME ZU
    KNOSPEN UND GRÜNEN

    Comment by hosch — April 8, 2015 @ 5:18 pm

Leave a comment