Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Eschen-Ahorn (Acer negundo) ‚Flamingo‘

Kategorie: Laubbäume und -sträucher – Autor: Sylwia – Dezember 21, 2013
Eschen-Ahorn Flamingo

Beschreibung: Der Eschen-Ahorn ‚Flamingo’ gehört zu der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Seine Krone hat eine unregelmäßige Form. Die Triebe wachsen in verschiedene Seiten, oft unregelmäßig. Die Blätter sind unpaarig gefiedert. Sie sind vielfarbig. Junge Blätter sind hellrosa. Sie verfärben sich im Herbst. Die Blüten sind getrenntgeschlechtig, die männlichen Blüten sind hängende Büschel, die weiblichen stehen in Trauben.


Die Früchte sind Flügelnusse. Junge Exemplare haben glatte Rinde. Bei älteren Bäumen ist sie rau. Der Eschen-Ahorn eignet sich für Gärten und Parks. Bei älteren Exemplaren können die Äste brüchig werden.

Pflege: Der Eschen-Ahorn ‚Flamingo’ bevorzugt sonnige Standorte. Dort haben die Blätter die schönste Färbung. Bei sehr starker Sonne können die Blätter angebrannt werden. Dieser Baum benötigt feuchte, fruchtbare und durchlässige Erden. Er wird aber auch mit schwächeren Böden zu Recht kommen. Der Eschen-Ahorn selbst ist sehr winterhart. Manchmal können junge Pflanzen bei sehr starken Wintern frieren, aber in der Regel ist dieser Ahorn frosthart. Damit die Krone eine schöne Form behaltet sollte sie regelmäßig geschnitten werden. Der Schnitt erfolgt im Juni, weil der Baum früher viel Saft bilden kann, was ihn schwächer macht. Er kann im zeitigen Frühling mit einem Universaldünger behandelt werden, mann sollte aber mit Stickstoff vorsichtig sein.

Vermehrung: Durch halbreife Stecklinge.

Krankheiten und Schädlinge: Der Eschen-Ahorn ‚Flamingo’ ist resistent gegenüber Krankheiten und Schädlinge. Er verträgt auch verschutzte Stadtluft.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment