Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Gewöhnlicher Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) ‚Nana’

Kategorie: Laubbäume und -sträucher – Autor: Sylwia – Februar 17, 2014
Gewöhnlicher Trompetenbaum Nana

Beschreibung: Der Gewöhnlicher Trompetenbaum ‚Nana’ gehört zu der Familie der Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae) und kommt aus Nordamerika und Asien. Die Sorte ‚Nana’ ist ein kleiner Baum mit runder Krone. Dieser Baum ist normalerwiese veredelt auf einem Stamm. Junge Pflanzen haben einen leicht rauen, hellen Stamm, ältere haben ofer gekrümmte Stämme.


Die Sorte ‚Nana’ hat eine elliptische Krone. Die Blättersind groß, herzförmig, grün. Manchmal messen sie mehr als 15 cm im Durchmesser. Die Wurzeln der Bäume sind empfindlich. Beim Einpflanzen sollte man auf die Wurzeln achten. Das Wurzelsystem ist herzförmig. Diese Sorte blüht nicht. Der Trompetenbaum ist resistent gegenüber Luftverschmutzung. Er eignet sich für Parkanlagen, Hausgärten und Zeilen. Junge Pflanzen sollten im Winter geschützt werden. Ältere Exemplare können auch frieren, aber nach einem Rückschnitt wachsen sie wieder nach.
Pflege: Gewöhnlicher Trompetenbaum ‚Nana’ benötigt sonnige oder halbschattige Stellen. Der Standort sollte windgeschützt sein. Die Erde feucht, fruchtbar und durchlässig.  Gewöhnlicher Trompetenbaum ‚Nana’ wird auch in normaler Gartenerde wachsen. Während Trockenheitsperioden sollte sie auch bewässert werden. Nach einem Jahr nach dem Auspflanzen kann die Pflanze gedüngt werden. Normale Mehrstoffdünger eignen sich dazu ganz gut. Junge Trompetenbäume sollten einen Winterschutz bekommen.
Vermehrung: Aus Samen.  Gewöhnlicher Trompetenbaum ‚Nana’ blüht leiden nicht.  Sie kann über Stecklinge vermehrt werden.
Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine, manchmal können die Triebe verwelken, wenn der Pilz Verticillium alboatrum vorkommt. Schnecken können auftreten.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment