Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Hundsrose (Rosa canina)

Kategorie: Kräuter,Laubbäume und -sträucher,Rosen,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Juni 26, 2012
Hundsrose

Beschreibung: Synonyme  –  Hagrose oder Heckenrose. Die Hundsrose ist ein Strauch aus der Familie der Rosengewächse, der ca. 2 m Wuchshöhe erreicht. Die Triebe sind gebogen, verzweigt und bedornt. Die Blätter sind unpaarig gefiedert, gezahnt. Die Blüten der Hundsrose sind rosa oder weiß, fünfblättrig, einzeln, sie strömen einen zarten Duft aus.


Die Früchte (Hagebutten) sind rot und ca. 2 cm lang.

Pflege: In der Natur wächst die Hundsrose am Waldrand, auf feuchten und sonnigen Stellen. In Kultur benötigt sie einen fruchtbaren, humosen und warmen Boden. Im Herbst oder im Frühling können wir die Rose richtig pflanzen.

Vermehrung: Die Hundsrose  kann durch Absenker oder aus Samen nach der Stratifikation.

Krankheiten und Schädlinge: Die Gemeine Rosengallwespe kann auftreten.

 

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment