Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Japanische Blütenkirsche (Prunus serrulata) ‚Kiku-shidare’

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – August 11, 2012
Japanische Blütenkirsche Kiku-shidare

Beschreibung: Ein kleiner, dekorativer Baum  mir hängenden Zweigen und einer unregelmäßigen Baumkrone. Die Japanische Blütenkirsche ‚Kiku-shidare’ erreicht bis 5 m Höhe. Die Blätter sind grün, glänzend, stark gesägt, im Herbst orange. Die Japanische Blütenkirsche ‚Kiku-shidare’  blüht sehr üppig im Mai, die Blüten sind rosa, gefüllt, duftend, sie hängen an langen Stielen und stehen zu mehreren in Blütenständen.


Geeignet für jeden Hausgarten.

Pflege: Die Stelle für die Japanische Blütenkirsche ‚Kiku-shidare’  sollte sonnig und geschützt sein, der Boden fruchtbar, feucht, neutral. Diese Pflanze gehört zu den schönsten Sträuchern für sonnige Standorte, wie auch z.B. der Pfeifenstrauch.

Vermehrung: Durch Veredelung auf der Vogel-Kirsche.

Krankheiten und Schädlinge: Dieselben wie bei den Frucht-Kirschen, oft kommen Blattläuse, Spinnmilben und Mehltaue vor.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment