Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Weinrebe (Vitis) ‚Schuyler‘

Kategorie: Kletterpflanzen,Obstpflanzen,Obststräucher – Autor: Sylwia – März 4, 2013
Weinrebe Schuyler

Beschreibung: Dieser Strauch wächst stark und trägt regelmäßig zahlreiche Früchte. Die Früchte sind mittelgroß, kugelig oder fast kugelig, sie stehen in mittelgroßen Trauben. Die Schale ist dunkelblau und blau bewachst. Sie sind saftig und schmackhaft. Man kann sie roh essen oder für Eingemachtes verwenden. Sie reifen Anfang September.



Pflege: Die Stelle sonnig, warm und windgeschützt. Die südliche und süd-westliche Hausmauer eignen sich besonders gut. Der Boden fruchtbar, tief kultiviert, durchlässig, leicht feucht, der pH-Wert sollte bei 6-7,5 liegen. Von Mitte Mai kann man Jungpflanzen mit Blättern auspflanzen. Blattlose Jungpflanzen werden im Herbst (Oktober-November) oder im Frühling (März-April) gepflanzt. Im Sommer sollte die Pflanze regelmäßig gegossen werden. Im Winter braucht sie einen Winterschutz, besonders in den ersten Jahren des Anbaus.
Vermehrung: Durch Stecklinge, Absenker oder Veredelung.
Krankheiten und Schädlinge: Zu den Krankheiten gehören: Echter und Falscher Mehltau, Grauschimmel. Diese Sorte ist durchschnittlich resistent gegenüber Krankheiten. Man sollte sie prophylaktisch vor Falschem Mehltau schützen. Reife Früchte können von Vögeln gefressen werden. Vor Vögeln schützen engmaschige
Netze, die man bei Beginn der Traubenreife anbringen sollte. Die reifen Früchte sollte man rechtzeitig sammeln, da später Wespen kommen können.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment