Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Niedrige Purpurbeere (Symphoricarpos chenaultii) ‚Hanckok‘

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Juli 28, 2012
Niedrige Purpurbeere Hanckok

Beschreibung: Schneebeeren sind winterharte Sträucher mit einer schönen Form und dekorativen Früchten. Die nicht essbaren Beeren sind weiß, rosa oder rötlich, sie reifen zwischen Juli und Oktober, und bleiben bis in den Winter hinein am Strauch. Die Blüten sind klein, hellrosa, unscheinbar, nektarspendend, sie locken viele Bienen an.


Niedrige Purpurbeere ‚Hanckok‘ blüht von Juli bis September. Die Blätter sind oval, bei der Sorte ‚Hanckok’ anfangs braun, später grün. Die kleinen kugeligen Früchte sind dunkellila. Diese Schneebeere wächst schnell (ca. 20 cm im Jahr), sie ist dicht, breit und eignet sich perfekt als Unterpflanzung von Bäumen. Sie erreicht bis 1 m Höhe und 1,5 m Breite.

Pflege: Die Niedrige Purpurbeere ‚Hanckok‘ ist ein anspruchsloser Strauch und er kommt mit jedem ausreichend feuchten Boden zurecht. Er wächst gut auf Böschungen. Die Stelle sonnig, halbschattig oder schattig. Im zeitigen Frühling sollte man die dichten Triebe auslichten.

Vermehrung: Im Frühling oder im Herbst kann man die verwurzelten Triebe abschneiden und auspflanzen. Im Herbst kann man die Niedrige Purpurbeere ‚Hanckok‘ durch reife Stecklinge vermehren.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment