Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Rispenhortensie (Hydrangea paniculata) ‚Vanille Fraise‘

Kategorie: Laubbäume und -sträucher – Autor: Sylwia – Dezember 21, 2013
Rispenhortensie Vanille Fraise

Beschreibung: Die Rispenhortensie ‚Vanille Fraise’ gehört zu der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae). Sie ist eine der schönsten Rispenhortensien. Sie war ein Träger vieler Auszeichnungen auf Gartenbau-Messen im Ausland. Sie erreicht bis 2 m Höhe und ca. 1,3 m Breite. Alles hängt von der Pflege ab. Der Wuchs ist aufrecht, die Triebe sind steif, dick, sie können sich aber unter den großen Blüten biegen.


Die Blätter sind grün, rau, im Herbst können sie sich ziegelrot-braun verfärben. Die Blütenstände sind kegelförmig und bestehen aus infertilen Blüten. Die Blütenfarbe ist zunächst weiß, dann sanft rosa, was einen schönen Effekt bildet. Leider sind sie duftlos. Die Blüten eignen sich perfekt zum Trocknen. Diese Hortensie blüht von August, die Blumen können bis zum Winter die Pflanze zieren. Sie eignet sich als Solitär oder zur Pflanzung in Gruppen. Als Hortensien im Topf  bilden sie auch eine wunderschöne Dekoration.
Pflege: Diese Hortensie ist ein mehrjähriger Strauch. Sie ist recht anspruchslos, sie benötigt aber eine sonnige oder halbschattige Stelle. In direkter Sonne können die Blätter verblassen. Die Erde sollte feucht, fruchtbar und durchlässig sein, ihr pH-Wert sollte bei 5,5 liegen. Diese Rispenhortensie ist winterhart. Sie wird jedes Jahr blühen, wenn im Frühling die Triebe zurückgeschnitten werden. Diese Pflanze trägt ihre Blüten auf den einjährigen Trieben. Im Frühsommer kann sie mit Stickstoffdünger behandelt werden, während der Blüte sollte man Blumendünger verwenden. Im Handel gibt es auch spezielle Hortensiendünger. Während der Trockenheitsperiode sollte sie reichlich gewässert werden.
Vermehrung: Durch Kopfstecklinge oder durch Teilung des Wurzelstocks.
Krankheiten und Schädlinge: Im Frühling oder im Sommer auf jungen Trieben können Blattläuse erscheinen. Wenn die Erde zu alkalisch ist kann Chlorose vorkommen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment