Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Rose (Rosa) ‘Charles Austin’

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Rosen,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Februar 24, 2012
Rose Charles Austin

Beschreibung: Synonyme – ‘AUSfather‘. Herkunft – Austin, 1973. Rosengruppe – Moderne Strauchrosen (Parkrosen). Diese dichte, mit dem Gewicht der Blumen beladene  Sträucher kann Stützen brauchen. Die Triebe der Rose ‘Charles Austin’ sind kräftig, dick, spärlich bedornt. Die Blüten sind kelchförmig, gefüllt (bis 70 Blütenblätter), aprikosenfarben, mit der Zeit werden sie heller.


Sie messen bis 12 cm im Durchmesser. Sie stehen zu mehreren (3-7) oder einzeln an den Trieben. Die Blüte beginnt Mitte Juni, die Rose blüht wiederholt im Herbst. Der Duft ist sehr intensiv, fruchtig. Die Blätter sind ledrig, dunkelgrün, glänzend. Der Strauch erreicht bis 1,5-3 m Höhe und 1,5 m Breite.

Pflege: Die Rose ‘Charles Austin’ ist eine widerstandsfähige Sorte; winterhart bis -28 Grad C. Für den Winter sollte man die Rose mit einer dicken Erdschicht oder verrottetem Kompost abdecken. Der Boden sandig-tonig, kalklos, leicht sauer, Typisch für Rosen. Die Stelle sonnig bis halbschattig. Jedes Jahr sollte sie um die Hälfte zurückgeschnitten werden. Die Rose ‘Charles Austin’ benötigt 2 mal im Jahr gedüngt zu werden.

Vermehrung: Durch Okulation.

Krankheiten und Schädlinge: In der zweiten Sommerhälfte kann sie durch den Echten Mehltau angegriffen werden.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment