Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Sanddorn (Hippophae rhamnoides)

Kategorie: Laubbäume und -sträucher – Autor: Sylwia – Februar 23, 2012
Sanddorn

Beschreibung: Ein breiter Strauch mit silbernem Laub. Er erreicht bis 6 m Höhe. Die Triebe sind grausilvern, bedornt. Die Blüten sind lanzettlich, grausilbern, behaart. Die Pflanze blüht im April, bevor sich die Blätter entwickeln; die Blumen sind gelb, unscheinbar, sie werden vom Wind bestäubt.  Sie trägt Früchte im Oktober, sie sind orange, essbar, sehr saftig, aromatisch, bitter;


sie zieren den Sanddorns den ganzen Winter lang. Die Früchte werden bei der Herstellung von Lebensmitteln und Arzneimitteln verwendet; sie sind reich an Vitaminen und Mineralien.  Diese Pflanze eignet sich für Parks, Wohngebiet, Böschungen, Dünen; eine dekorative Pflanze für größere Gärten. Diese Pflanze ziert auch den Garten im Winter.

Pflege: Die Stelle sonnig, der Boden sandig, trocken, alkalisch. Sie eignet sich auf für Sandboden.

Vermehrung: Durch Wurzelsprossen, Aussaat von Samen im Herbst direkt in den Boden.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine. Die Pflanze verträgt Rückschnitt nur schlecht.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment