Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Shirasawas Fächerahorn (Acer shirasawanum)

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Februar 1, 2012
Shirasawas Fächerahorn

Beschreibung: Shirasawas Fächerahorn  ist ein langsam wachsender, mittelhoher Baum oder Strauch mit einer breiten Krone. Er erreicht bis 6 m Höhe. Die Rinde ist grau-braun und glatt. Die Blätter sind handförmig gelappt, rundlich, dünn und steif. Im Frühling gelb, im Sommer gelb-grün und im Herbst golden-orange oder rot. Die jungen Blätter sind an den beiden Seiten behaart. Shirasawas Fächerahorn blüht im April.


Die Blüten sind klein, purpurn-rot und in aufrechte Blütenstände angeordnet. Dieser wunderschöne Ahorn wird manchmal mit dem Japanischen Ahorn verwechselt. Er eignet sich für japanische Gärten, Teichränder und für Gruppenpflanzung. Er ist ziemlich empfindlich gegen Trockenheit. Shirasawas Fächerahorn  ist winterhart, aber bei strengen Wintern sollten die jungen Pflanzen abgedeckt werden.

Pflege: Die Stelle sonnig oder halbschattig, geschützt. Der Boden durchlässig, feucht, leicht sauer.

Vermehrung: Durch Veredelung.

Krankheiten und Schädlinge: Anfällig für den Echten Mehltau und die Schwarzfleckenkrankheit. Blattläuse können auftreten.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment