Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Felsengebirgs-Tanne (Abies lasiocarpa) ‚Arizonica‘

Kategorie: Nadelbäume – Autor: Sylwia – September 10, 2012
Felsengebirgs-Tanne Arizonica

Beschreibung: Die Tanne gehört zu den schönsten Bäumen der Welt. Der Baum wächst langsam, nach 10 Jahren erreicht er ca. 3 m Höhe, aber nach 20 Jahren kann die Wuchshöhe ca. 20 m betragen. Der jährliche Zuwachs beträgt bis 10 cm. Dieser Baum kommt aus den Gebirgen von Nordamerika und ist deshalb anspruchslos gegenüber dem Boden.


Der Habitus ist kegelförmig, sehr dicht und kompakt. Die Nadeln haben eine interessante blaue Färbung und messen 4-5 cm Länge. Diese Pflanzenart ist recht winterhart, nur Frühlingsfrost kann die jungen Triebe beschädigen. Sie ist aber nicht so widerstandsfähig gegen Luftverschmutzung. Sie sieht am schönsten aus als Solitär gepflanzt.

Pflege: Die Stelle sonnig, der Boden durchschnittlich, aber nicht trocken. Erfahre mehr zum Thema: Nadelbäume im Garten.

Vermehrung: Durch Aussaat von Samen.

Krankheiten und Schädlinge: Zu den Krankheiten gehören Pilzkrankheiten, Tannenkrebs, Tannenstammlaus. Zu den Schädlingen gehört der  Rüben – Grauer Kugelrüssler und der Schwarzfleckige Kranzrüssler.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment