Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Apfel (Malus domestica) ‚Winter Goldparmäne‘

Kategorie: Obstbäume,Obstpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 30, 2013
Apfel Winter Goldparmäne

Beschreibung: Das Apfel ‚Winter Goldparmäne‘ ist eine alte, weit bekannte Sorte. Dieser Baum wächst durchschnittlich stark und bildet eine breite, umgekehrt kegelförmige Krone. Er trägt seine Früchte früh. Er liefert Ertrag jedes zweite Jahr. Die Früchte sind mittelgroß, kugelig-kegelförmig oder fast kugelig. Die Schale ist dick, goldgelb mit rotem Farbton. Das Fruchtfleisch ist recht saftig, weinsäuerlich.


Die Äpfel können von Mitte August gesammelt werden. Da die Früchte nicht regelmäßig reifen muss man die Ernte wiederholen. Man kann roh essen oder für Säfte, Eingemachtes verwenden.

Pflege: Die Stelle sonnig. Der Boden fruchtbar, sauer bis neutral, sandig-tonig, humos. Das Apfel ‚Winter Goldparmäne‘  ist empfindlich gegenüber Frost. Im Winter sollte man alle Obstbaüme kalken. Erfahre mehr zum Thema: Winterschutz für Obstbäume. Wir können diese Obstbäume düngen im Herbst. Auf unserer Gartentipps-Seite erklären wir auch, wie wir Apfelbaum schneiden sollten.  Auf unserer Gartentipps-Seite können Sie sich auch informieren, wie Sie Obstbäume veredeln können.

Befruchter: Weißer Klarapfel, Oberländer Himbeerapfel ,Discovery, Szampion.

Krankheiten und Schädlinge: Das Apfel ‚Winter Goldparmäne‘  ist resistent gegen Krankheiten. Zu den Schädlingen gehören: Grüne Apfelblattlaus, Apfel-Knospenstecher, Apfelblutlaus, Apfelrostmilbe, Spinnmilbe, Apfelwickler. Erfahren Sie auch mehr zum Thema Apfelschorf bekämpfen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment