Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Himbeere (Rubus idaeus) ‚Polana‘

Kategorie: Obstpflanzen,Obststräucher – Autor: Sylwia – Februar 4, 2013
Himbeere Polana

Beschreibung: Diese älteste polnische Sorte trägt ihre Früchte zweimal und ist dabei sehr fruchtbar. Sie wächst durchschnittlich stark. Die maximale Wuchshöhe beträgt bis 1,5 m. Sie bildet zahlreiche Triebe mit wenigen Dornen. Die Zweige biegen sich in die Mitte des Strauchs, deshalb kann die Pflanze im freistehenden System angebaut werden.


Im Juli trägt sie ihre Früchte auf den zweijährigen Trieben, von Mitte August bis zum Ende der Vegetationsperiode erscheinen sie auf den einjährigen Trieben. Die Früchte sind mittelgroß, sie wiegen ca. 3,5 g, sie sind rot, aromatisch und wohlschmeckend. Man kann sie roh essen oder für Eingemachtes, Säfte, Tiefkühlkost, Wein oder Likör verwenden.
Pflege: Die Stelle sonnig und windgeschützt. Der Boden fruchtbar und feucht, aber nicht zu schwer, leicht sauer. Himbeeren pflanzen wir nicht an Stellen, wo sich oft Nebel entwickelt, da sie von Pilzkrankheiten angegriffen werden können. Der Grundwasserstand sollte nicht höher als 70 bis 80 cm sein. Die Winterhärte ist gut. Da die zweite Ernte am wertvollsten ist, kann man die einjährigen Triebe Schneiden. Hier erfahren Sie auch genauer, wie wir diese Obststräucher schneiden.
Krankheiten und Schädlinge: Diese Sorte ist recht resistent gegenüber Pilzkrankheiten der Triebe und die Weißfleckenkrankheit, die Früchte sind nicht besonders anfällig für Fruchtfäule. Sie wird auch nicht sehr oft von Himbeer-Schädlingen angegriffen. . Eine ideale Sorte für Hobbygärtner.


2 Comments »

  1. Polana ist eine wohlschmeckende Himbeere.Ich suche krampfhaft Pflanzen für 6 lfd Meter. Wer kann helfen ???

    Comment by Fließ, Eberhard — August 31, 2015 @ 8:18 pm

  2. Hallo ich kann dir helfen. ich habe dein kommentar gelesen es geht um die Himbeere (Rubus idaeus) ‚Polana‘.
    wenn Sie noch interesse da ran haben senden sie mir eine E-mail.
    lg Milka Rajacic.
    tesomiti@gmail.com

    Comment by milka rajacic — Oktober 21, 2016 @ 2:40 pm

Leave a comment