Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Kultur-Birne (Pyrus communis) ‚Konferenz‘

Kategorie: Obstbäume,Obstpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 29, 2013
Kultur-Birne Konferenz

Beschreibung: Die Kultur-Birne ‚Konferenz‘ eignet sich besonders für Hobbygärtner. Hervorragend für kleine Gärten. Der Baum wächst mittelhoch, kegelförmig, er trägt Früchte schon nach 3-4 Jahren. Er ist sehr fruchtbar, aber manchmal trägt er gar keine Früchte. Die Birnen sind mittelgroß (140-180g) und länglich. Die Schale ist grün. Das Fruchtfleisch ist saftig und sehr schmackhaft.


Die Früchteder Kultur-Birne ‚Konferenz‘ reifen Ende September. Wenn sie zeitig gesammelt werden, kann man sie bis 6 Wochen lang aufbewahren. Man kann die Kultur-Birne ‚Konferenz‘ roh essen oder für Eingemachtes verwenden.

Pflege: Die Stelle sonnig und warm. Der Boden tief kultiviert, fruchtbar, durchlässig, sauer. Fruchtausdünnung ist ratsam. Die Kultur-Birne ‚Konferenz‘ ist winterhart. Im Winter sollte man alle Obstbaüme kalken.  Erfahre mehr zum Thema: Winterschutz für Obstbäume. Wir können diese Obstbäume düngen im Herbst. In einem Beitrag auf unserer Gartentipps-Seite erklären wir auch, wie wir den Birnbaum schneinen sollten. Es ist gut zu wissen, dass Birnen und Wacholder schlechte Nachbarn sind, daher sollten sie nicht neben einander gepflanzt werden.  Auf unserer Gartentipps-Seite können Sie sich auch informieren, wie Sie Obstbäume veredeln können.

Befruchter: Clapps Liebling, Williams Christbirne, General Leclerc.

Krankheiten und Schädlinge: Relativ resistent gegenüber Schorf. Birnen sollte man nicht in der Nähe von Sadebäumen pflanzen, da sich an denen die Wintersporenlager der Birnengitterrost befinden. Zu den Schädlingen gehören: Blattflöhe, Birnenpockenmilben, Birnenkräuselmilben, Birnengallmücken, Birnensägewespen, Birnen-Knospenstecher, Wickler.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment