Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Sauerkirsche (Prunus cerasus) ‚Łutówka‘

Kategorie: Obstbäume,Obstpflanzen – Autor: Sylwia – März 7, 2013
Sauerkirsche Łutówka

Beschreibung: Die Sauerkirsche ‚Łutówka‘ wächst durchschnittlich stark oder schwach. Er bildet eine lockere, kugelige Krone mit hängenden Trieben. Er trägt seine Früchte sehr früh, aber nur bei richtiger Pflege sind sie zahlreich. Sie sind recht groß (ca. 6 g), kugelig, dunkelrot. Das Fruchtfleisch der Sauerkirsche ‚Łutówka‘ ist saftig, sauer, manchmal etwas rau. Die Früchte reifen Ende Juli. 


Sie werden meistens für Kompott und Säfte verwendet.  Die Sauerkirsche ‚Łutówka‘ eignet sich nicht für Anfänger, denn sie benötigt viel Pflege und chemischen Schutz.
Pflege: Die Stelle sonnig. Der Boden fruchtbar, durchschnittlich feucht, neutral oder leicht sauer. Wir können diese Obstbäume düngen im Herbst.  Geeignet sind Erhebungen, sanfte Hänge und luftige Flachländer. Ältere Triebe sollten entfernt werden. Sehr winterhart. Erfahre mehr zum Thema: Winterschutz für Obstbäume. Im Winter sollte man alle Obstbaüme kalken.  Auf unserer Gartentipps-Seite können Sie sich auch informieren, wie Sie Obstbäume veredeln können.
Befruchter: Nicht notwendig.
Krankheiten und Schädlinge: Die Sauerkirsche ‚Łutówka‘ ist sehr empfindlich gegenüber Sprühfleckenkrankheit und benötigt chemischen Schutz. Sie ist durchschnittlich empfindlich gegenüber Monilinia und recht resistent gegenüber Bakterienbrand. Zu den Schädlingen gehören: Blattläuse, Kirschblütenmotten, Kirschkernstecher, Feldmaikäfer, Kirschfruchtfliegen, Spinnmilben und Pflaumenrostmilben.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment