Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Siebenbürgisches Leberblümchen (Hepatica transsilvanica)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – November 3, 2011
Siebenbürgisches Leberblümchen

Beschreibung: Kleine Staude, die etwa 15 cm hohe Klumpen bildet. Die Blütezeit reicht von März bis Mai. Die Blüten sind lavendelblau, lila oder pink. Sie sind viel größer als die des Leberblümchens. Die grünen Blätter sind in dreiteilig und gezackt. Volkommen winterhart, teilweise wintergrün.


Pflege: Der Boden humos, sandig-lehmig, mäßig feucht, gut durchlässig, alkalisch oder neutral. Das Leberblümchen  bevorzugt schattige und halbschattige Stellen, die vor kalten Winden geschützt sind. Erfordert keinen Rückschnitt.

Vermehrung: Durch Aussaat oder durch Teilung, am besten im Frühjahr.

Krankheiten und Schädlinge: Die Pflanze ist widerstandsfähig gegen Krankheiten, doch wird oft von Schnecken befallen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment