Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Chinaschilf (Miscanthus sinensis) ‚Variegatus‘

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – Dezember 25, 2013
Chinaschilf Variegatus

Beschreibung: Das Chinaschilf gehört zu der Familie der Süßgräser (Poaceae). Wie viele Chinaschilf-Arten ist dieses Gras in China und Japan beheimatet. Der Wuchs ist buschig. Die Blätter sind leicht überhängend und gestreift. Die Wuchshöhe beträgt von 1,5-2 m.  Diese Pflanze blüht von August bis Oktober. Die Blütenstände verfärben sich mit der Zeit silbern. Sie ist nicht expansiv. Sie wird erst im Frühling zugeschnittenen.


Das Chinaschilf ‚Variegatus’ eignet sich ideal für Kompositionen mit Herbststauden wie z.B. Herbstaster oder Fetthenne. Sie eignen sich auch für Heiden.
Pflege: Das Chinaschilf bevorzugt sonnige Stellen und feuchte oder leicht feuchte Stellen. Es wächst schwach auf trockenen und armen Erden. Dieses Gras wächst am besten auf fruchtbaren und humosen Böden. Es ist winterhart. Nur im ersten Jahr kann man die Wurzeln leicht bedecken. Hier können sie mehr erfahren über das Thema: Gräser überwintern. Das Chinaschilf braucht keine intensive Düngung.
Vermehrung: Durch Teilung.
Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment