Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Japan-Goldbandgras (Hakonechloa macra) ‚Aureola‘

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – November 14, 2012
Japan-Goldbandgras Aureola

Beschreibung: Synonyme – Hakonechloa macra ‚Albo-aurea’. Dieses Gras wächst langsam und bildet kurze Rhizome, die Halme sind violett und dunkelgrün, die Blätter bogenartig gekrümmt. Diese Pflanzenart kommt aus Japan. Sie bildet große, kompakte, elegante Grasbüschel. Japan-Goldbandgras ‚Aureola‘ hat schöne grün gestreifte, goldgelbe Blätter, die sich Ende Sommer rot verfärben.


Die rot-braunen Rispen erscheinen im Frühherbst und zieren den Garten bis zum Winter. Japan-Goldbandgras ‚Aureola‘  eignet sich für japanische Gärten, große Steingärten, schattige Staudenrabatten und Kübel. Diese Pflanzenart erreicht bis 30 cm Höhe und 45-60 cm Breite. Hier erfahren sie, welche anderen Gräser im Garten sie auch pflanzen können

Pflege: Der Standort sonnig, dort verfärbt sich Japan-Goldbandgras ‚Aureola‘  am schönstem. Im Schatten wird die Färbung nicht so intensiv. Der Boden durchlässig, humos und feucht (in der Sonne ständig feucht), dieses Gras verträgt keine Staunässe, besonders im Winter. Dieses Gras wächst anfangs langsam, nach 5 Jahren beginnt es schneller zu wachsen. Es ist nicht expansiv. Winterhart. Ein Winterschutz ist ratsam. Die Blätter werden im zeitigen Frühling zurückgeschnitten.

Vermehrung: Durch Teilung.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment