Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Riesen-Chinaschilf (Miscanthus x giganteus)

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – Februar 18, 2014
Riesen-Chinaschilf

Beschreibung: Das Riesen-Chinaschilf gehört zu der Familie der Süßgräser (Poaceae). Dieses Gras erreicht von 200 bis 450 cm Wuchshöhe, im Garten sollten wir deswegen recht viel Platz vorbereiten. Der Wuchs ist aufrecht, die Blätter sind ca. 2-2,5 cm breit. Sie sind leicht überhängend. Die Stängel sind stark und fest, leicht violett. Das Riesen-Chinaschilf bildet prächtige Blütenstände, sie erscheinen ab Ende September bis Oktober.


Sie eignet sich als Solitärpflanze auf dem Rasen. Sie kann auch als Hecke dienen. Die Blütenstände werden für Blumensträuße verwendet. Das Chinaschilf ist auch im Winter dekorativ. Die ausgetrockneten Triebe werden erst im Frühling geschnitten. Hier erfahren sie, welche anderen Gräser im Garten sie auch anbauen können.

Pflege: Die Erde feucht oder leicht feucht. Auf trockenen Böden wächst das Gras schwach und die unteren Blätter trocknen schnell aus. Die Stelle sonnig, der Boden neutral. Das Riesen-Chinaschilf ist winterhart. Hier können sie mehr erfahren über das Thema: Gräser überwintern. Chinaschilf braucht keine intensive Düngung. Zu viel Stickstoff verursacht das Umkippen der Triebe.

Vermehrung: Durch Teilung.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment