Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Siebenbürgisches Perlgras (Melica transsylvanica)

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – Dezember 11, 2012
Siebenbürgisches Perlgras

Beschreibung: Synonyme -– M. ciliata subsp. transsilvanica, M. ciliata var. transsilvanica, M. ciliata subsp. Transsilvanica, M. caricina, M.altissima var. transsilvanica. Dieses Gras gehört zu der Familie der Süßgräser. Der Wuchs ist aufrecht, die Triebe sind gebogen. Die Blätter sind dunkelgrün, weich behaart. Die ährenformigen Rispen sind leicht violett, später braun-rot bis grau, glänzend.


Sie erscheinen vom Mai bis Juli. Diese Pflanze erreicht 0,5 m Höhe, mit den Blütenständen bis 1 m. Dieses Gras wächst schwach, es wächst wild auf trockenen Stellen in den Bergregionen. Es eignet sich für große Steingärten oder naturalistische Blumenrabatten. Die Blütenstände kann man frisch oder getrocknet für Blumensträußen verwenden.

Pflege: Dieses Gras wächst auf jeder durchlässigen, leichten, mäßig feuchten bis trockenen Erde. Die Stelle sonnig. Volkommen winterhart. Hier finden sie auch unseren Beitrag zum Thema: Gräser überwintern.

Vermehrung: Durch Teilung nach der Blüte und durch Aussaat von Samen im Herbst.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment