Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Arecastrum romanzoffianum, Syagrus romanzoffiana

Kategorie: Palmen,Zimmerpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 19, 2016
Arecastrum romanzoffianum, Syagrus romanzoffiana

Beschreibung: Syagrus romanzoffiana gehört zu der Familie der Arecaceae. Diese Palme ist nicht schwer im Anbau und sollte jede Sammlung von exotischen Pflanzen bereichern. Syagrus romanzoffiana wächst in Südamerika und erreicht dort 10-25 Meter in der Höhe. Im Topf angebaut erreicht sie maximal 3-4 Meter. Diese Palme wird in Südamerika häufig für Bepflanzung von öffentlichen Plätze verwendet. Sie bildet einen kleinen Stamm und hat eine lockere Form.


Die Blätter sind lang und erstrecken sich auf beiden Seiten der Mittelrippe, die Spitzen sind auch hängend. Arecastrum romanzoffianum ist eine sehr dekorative Palme.

Pflege: Diese Palme benötigt eine helle Stelle im Zimmer Im Sommer kann sie im Garten oder auf der sonnigen Terrasse stehen. Während der Vegetationsperiode reicht eine Temperatur von 18- 20 Grad aus. Im Winter müsste sie etwas niedriger sein (10-12 Grad) und das Bewässern wird reduziert. In einem zu trockenem Raum können die Blattspitzen austrocknen. Im Sommer mag die Palme häufig besprüht zu werden. Während der Vegetationsperiode wird reichlich gegossen, aber die Palme darf nicht nass stehen. Wir düngen jede 2 Wochen mit einem Palmendünger. Zum umtopfen wählen wir fruchtbare, durchlässige und leicht sandige Erde. Im Handel gibt es fertige Palmenerde. Ältere Exemplare werden nicht umgetopft , nur die obere Erdschicht wird ausgetauscht.

Vermehrung: Arecastrum romanzoffianum kann aus Samen gezogen werden. Sie keimen nach etwa 8 Wochen.

Krankheiten und Schädlinge: Arecastrum romanzoffianum ist eine anspruchslose Palme. Wenn sie zu nass steht können die Wurzeln verrotten. Schildläuse können die Palme angreifen, wenn die Luft zu trocken ist.

Fot. Forest & Kim Starr, veröffentlicht unter der Lizenz CC-BY-SA-3.0, Quelle: Wikimedia Commons.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment