Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Glückskastanie (Pachira aquatica)

Kategorie: Zimmerpflanzen – Autor: Sylwia – Juli 23, 2013
Glückskastanie

Beschreibung: Eine sehr starke, dekorative Pflanze mit handförmigen Blättern. Sie erreicht bis 1 m Höhe und wächst baumartig. Sie kommt aus Südamerika. In Zimmerkultur blüht sie sehr selten. Die Blüten sind groß, hellrosa, sie haben lange Staubbeutel. Sie ist gut schnittverträglich, deshalb kann man ihr auch eine schöne Form geben. Die Glückskastanie eignet sich sowohl für Wohn-, als auch  Badezimmer.


Sie ist pflegeleicht und robust.
Pflege: Die Stelle sonnig, aber nicht in direkter Sonne. Sie sollte bei ca, 20 Grad C wachsen, im Winter sollte die Temperatur nicht unter 14 Grad C sinken. Im Sommer sollte die Glückskastanie reichlich gegossen werden, sie verträgt aber keine Staunässe. Im Herbst und im Winter wird das Wässern reduziert. Sie mag Bespritzen. Diese Pflanze wird von Frühling bis Herbst jede 2 Wochen gedüngt. Die Erge sollte humos und tonig sein, leicht sauer. Hier erfahren sie mehr zum Thema Pflanzen umtopfen.
Vermehrung: Aus Samen oder durch Stecklinge.
Krankheiten und Schädlinge: Die Glückskastanie verträgt keine Staunässe. Sie kann von Trauermücken angegriffen werden.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment