Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Hängende Hummerschere (Heliconia rostrata)

Kategorie: Zimmerpflanzen – Autor: Sylwia – Dezember 21, 2013
Hängende Hummerschere

Beschreibung: Die Hängende Hummerschere gehört zu der Familie der  Ingwergewächse (Zingiberales). Diese Pflanze ist sehr eng mit der Banane verwandt. Die Hummerschere ist eide tropische Pflanze, die auf den Pacifikinseln beheimatet ist. Der Wuchs ist aufrecht, ähnlich der Paradiesvogelblume. Sie kann eine höhe von bis zu 4 m erreichen. In Zimmerkultur bleibt sie leider kleiner. Die Hummerschere verbreitet sich über Rhizome.


Die Blätter sind groß, grün, sie sehen wie die Blätter der Bananen aus.Die Blüten sind wunderschön, sie bestehen aus bunten, bootförmigen Hochblättern. In der Mitte eines „Boots“ befinden sich kleine Blüten. Die Hängende Helikonie blüht im Sommer bei hohen Temperaturen.

Pflege: Diese Pflanze benötigt eine sehr helle Stelle. Der Standort sollte auch sehr warm sein und die Luftfeuchtigkeit hoch. Die Erde am besten humos, fruchtbar und durchlässig. Es ist wichtig, dass sie immer feucht bleibt. Der Kübel sollte entsprechend groß sein, damit die Wurzeln genug Platz zum Wachsen haben. Die Helikonie wird umgepflanzt, wenn der Topf durchwurzelt ist. Sie wird jede Woche regelmäßig mit einer halben Dose eines Blumendüngers behandelt. Zum Gießen verwenden wir warmes, weiches und leicht saures Wasser. Unter 13 Grad C stirbt die Pflanze ab. Im Winter sollte sie bei einer etwas niedrigeren Temperatur als im Sommer  wachsen.

Vermehrung: Helikonien werden über Teilung vermehrt.

Krankheiten und Schädlinge: Wenn die Pflanze zu viel gegossen wird können Fäule und Deckelschildläuse auftreten. Schimmel auf Blumenerde kann vorkommen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment