Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Purpurtute, Syngonium (Syngonium podophyllum) ‚White Butterfly’

Kategorie: Zimmerpflanzen – Autor: Sylwia – April 4, 2014
Purpurtute, Syngonium White Butterfly

Beschreibung: Syngonium  kommt aus den tropischen Wäldern von Mittelamerika. Diese Pflanze gehört zu der Familie der Aronstabgewächse (Poaceae). Bei uns wird sie als Zimmerpflanze angebaut. Purpurtute ist eine Kletterpflanze die Luftwurzeln bildet. In Zimmerkultur erreicht sie bis 1,5 m Wuchshöhe. Die Blätter sind pfeilartig, lang gestielt, ca.  25 cm lang. Diese Sorte hat grüne Blätter mit helleren Stellen. 


Die Blätter sind sehr dekorativ. Die Blüten sind klein, unscheinbar, sie stehen in Kolben die mit purpurner Hülle bedeckt ist. In Zimmerkultur blühen diese Pflanzer selten. Wie die Herzpflanze zum Beispiel gehört die Purpurtute zu den Zimmerblumen mit interessanten Blättern.

Pflege: Syngonium ’White Butterfly’  braucht einen hellen Standort, aber nicht direkt in der Sonne. Die Purpurtute ist eine Kletterpflanze, daher bevorzugt sie verschiedene Stützen. Die Erde sollte fruchtbar, humos, durchlässig und feucht sein. Die Erde darf nicht austrocknen. Sie wird mit warmen, weichen Wasser gegossen. Die optimale Temperatur beträgt 24 Grad, im Winter 18 Grad. Sie sollte nicht unter 15 Grad sinken. Diese Pflanze benötigt hohe Luftfeuchtigkeit. Von Frühling bis Sommer wird die Pflanze sparsam gedüngt. Sie wird umgepflanzt, wenn der Topf durchwurzelt ist. Hier erfahren sie mehr zum Thema Pflanzen umtopfen. Der Saft ist giftig und wirkt reizend auf die Haut.

Vermehrung: Über Kopfstecklinge und Luftableger.

Krankheiten und Schädlinge: Wurzelfäule oder Blattfleckenkrankheit können vorkommen. Schimmel auf Blumenerde kann auftreten, sowie Weißer Belag auf Blumenerde. Zu den Schädlingen gehören Schildläuse. Es können auch Fliegen in Blumenerde vorkommen.

Fot. Forest & Kim Starr, unter der Lizenz CC-BY-SA-3.0, Quelle: Wikimedia Commons.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment