Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Sonnentau (Drosera spatulata)

Kategorie: Zimmerpflanzen – Autor: Sylwia – August 4, 2013
Sonnentau

Beschreibung: Die Blätter stehen in einer Rosette, die 6 cm im Durchmesser hat. Die Blätter sind schmal an der Basis und werden breiter. Sie sehen wie ein Löffel aus. Die Blätter sind behaart. Auf den Haaren befindet sich eine Substanz, womit die Pflanze verdauet. Diese Substanz sieht wie Tau aus. Sonnentau blüht von Spätfrühling bis Sommer. Die Blüten erscheinen in 20 cm langen Blütenständen.


Die Blumen sind rosa oder weiß. Sonnentau ist selbsbestäubend, nach der Blüte erscheinen die kleinen Samen.

Pflege: Diese tropische Pflanze sollte bei ca. 20 Grad C kultiviert werden. Die Stelle sonnig (sie braucht bis 10 Stunden Sonne am Tag). Zum gießen sollte man am besten destilliertes Wasser verwenden. Die Erde sollte immer feucht sein, die Luftfeuchtigkeit sollte bei 60-80 % liegen. Als Substrat kann man Torf oder eine Mischung aus Torf und Sand verwenden (1:1).

Vermehrung: Aus Samen, Blattstecklinge und Teilung.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment