Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Lilie (Lilium) ‚Landini‘

Kategorie: Lilien,Zwiebelpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 23, 2014
Lilie Landini

Beschreibung: Diese Pflanze gehört zu der Asiatischen-Hybriden. Diese Sorte bildet dunkelrote Blüten. Diese Lilie ist eine der dunklesten Sorten, die Blüten sind samtig und fast schwarz.  Sie erreicht 80-90 cm Wuchshöhe. Die Blumen können auch geschnitten werden. Sie sieht schön aus in Kompositionen mit Lilien mit kontrastierenden Blüten. Die Blütezeit ist Juni-Juli.


Pflege: Die Sorte ‚Landini’ wird im Frühling oder August-Oktober ausgepflanzt. Die Zwiebeln werden in durchlässige, saure, humose Erde eingepflanzt. Die Stelle hell, nach dem Motto: Kopf in der Sonne und Füße im Schatten. Die Erde sollte mit Pinienrinde gemulcht werden. Sie kann mit Pflanzen bepflanzt, die ein flaches Wurzelsystem haben. Pflanztiefe ist zweifache Zwiebelgröße. Jede 3 Jahre werden die Zwiebeln ausgegraben und umgepflanzt. Die verwelkten Blüten werden entfernt. Sie ist vollkommen winterhart.

Vermehrung: Durch Teilung der Zwiebeln.

Krankheiten und Schädlinge: Zu den Schädlingen gehören Blattläuse, Lilienhähnchen, Maiglöckchenhähnchen und Schnecken. Manchmal werden die Lilien von Pilzkrankheiten oder Grauschimmel angegriffen.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment