Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Netzblatt-Schwertlilie (Iris reticulata) ‚Harmony‘

Kategorie: Zwiebelpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 15, 2014
Netzblatt-Schwertlilie Harmony

Beschreibung: Andere Namen – Netzblatt-Iris, Zwerg-Iris oder Netz-Schwertlilie. Diese Pflanze wächst wild in dem Kaukasus und in der Türkei. Diese niedrige Schwertlilie ist eine  mehrjährige, krautige Pflanze. Sie gehört zu der Gruppe der Reticulata-Schwertlilien. Die Blüten stehen in fächerartigen Blütenständen.


Die oberen Blütenblattern sind dunkelblau, die unteren hellblau mit einem gelben Fleck mit weißem Rand. Aus einer Zwiebel wachsen eine oder zwei Blütenstiele. Sie erscheinen sehr früh Ende Februar – Anfang März. Die dünnen, grasartigen, vierkantigen Blätter beginnen im Frühling zu wachsen. Die Netzblatt-Schwertlilie eignet sich für Blumenbeete mit niedrigen Stauden und für Steingärten. Sie können auch auf den Rasen eingepflanzt werden. Während der Blüte erreicht die Pflanze 15 cm Höhe.

Pflege: Die Netzblatt-Schwertlilie wächst gut in durchlässiger, humoser Erde auf einem sonnigen, warmen, windgeschützten Standort. Im Frühling sollte die Erde nur leicht feucht sein, im Sommer, wenn die Blätter austrocknen, sollte sie auch trocken sein. Auf leichten, sandigen Erden müssen sie nicht jedes Jahr ausgegraben werden. In anderen Fällen gehen wir wie mit Tulpenzwiebeln um. Sie werden recht spät eingepflanzt, damit sie vor Winter nicht herauswachsen.  Sie sollten mit Torf, Blätter oder Nadelbaumzweigen bedeckt werden. Man kann auch die Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen.

Vermehrung: Durch Trennung der Tochterzwiebeln. Die Pflanztiefe liegt bei 5-6 cm.

Krankheiten und Schädlinge: Wenn die Zwiebeln nicht richtig aufbewahrt werden, können Pilzkrankheiten vorkommen. Vor der Einpflanzung sollten die Zwiebeln mit speziellem Pulver gegen Pilzkrankheiten behandelt werden.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment