Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Tulpe (Tulipa) ‚Gavota’

Kategorie: Tulpen,Zwiebelpflanzen – Autor: Sylwia – Februar 9, 2014
Tulpe Gavota

Beschreibung: Die Tulpe ‚Gavota’ gehört zu den Triumph-Tulpen. Sie sind eine Kreuzung aus frühblühenden Tulpen und den Darwin-Tulpen. Diese Tulpengruppe ist sehr bunt. In Knospen sind die Blumen kegelförmig, dann fast rund, sie stehen auf festen Blütenstängeln. Sie eignen sich zum Treiben.  Sie messen 40-50 cm Wuchshöhe. Die Tulpe ‚Gavota’ blüht Anfang Mai. Die Ränder der Blätter sind dunkelrot-rosa in der Mitte, dann gelb bis weiß.


Die Tulpe ‚Gavota’ eignet sich besonders für Blumenbeete und Kübel. Sie wird auch gerne als Schnittblume verwendet.

Pflege: Die Tulpe ‚Gavota’ ist vollkommen winterhart. Damit die Tochterknollen sich gut bilden können sollte man die Blumen gleich nach der Blüte entspitzen. Sie werden erst dann ausgegraben, wenn die Blätter absterben. Sie werden bis Herbst in luftigen Räumen aufbewahrt. Beste Pflanzzeit: 20. September bis 20 Oktober. Pflanztiefe: 15-20 cm (auf sandigen Erden tiefer). Der Boden sollte fruchtbar, durchlässig, feucht und humos. Sie können nicht auf nassen Erden wachsen. Die Stelle sehr sonnig. Hier erfährst du, wie man Blumenzwiebeln im Herbst pflanzen kann.

Vermehrung: Durch Trennung der Tochterpflanzen. Sie blühen nach ein paar Jahren. Die Zwiebeln können verschiedene Größe haben.

Krankheiten und Schädlinge: Pilzkrankheiten und Viruskrankheiten können auftreten. Mäuse und Wühlmäuse können die Zwiebeln beschädigen. Hier finden sie Tipps zum Thema Wühlmäuse bekämpfen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment