Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Gartenbalsamine (Impatiens balsamina)

Kategorie: Einjährige Pflanzen – Autor: Sylwia – Februar 25, 2011
Gartenbalsamine

Beschreibung: Die Balsamine ist eine Pflanzenart aus der Familie der Balsaminengewächse (Balsaminaceae). Empfohlen als Zimmerpflanze oder für einen ruhigen, warmen Platz im Garten. Auf einem dicken, geraden Stängel wachsen lanzettliche, hellgrüne, gezackte, bis zu 9 cm lange Blättern. Die Blütender Balsamine sind in der Regel gefüllt, tellerartig, weiß, rosa, rot oder violett. Blüht von Juni bis Herbst.


Die zahlreichen Sorten erreichen verschiedene Wuchshöhen. Die Balsamine wächst bis zu 70 cm hoch und erreicht eine Breite von etwa 45 cm. Gut als eine einjährige Rabattenpflanze, für Kübel, auf Terrasse oder Fensterbank gestellt.

Pflege: Sie benötigen einen durchlässigen, fruchtbaren und feuchten Boden. Wachsen gut in der Sonne oder im Schatten. In einer Wohnung wachsend sollte  die Temperatur im Winter nicht unter 10 °C sinken. Besonders wenn es kühl ist wird das Gießen reduziert. Im Sommer sollte die Pflanze vor direkter Sonne geschützt werden. Am besten blüht die Balsamine, wenn sie in einem engen Topf wächst. Von Frühling bis Herbst jede Woche nachdüngen. Jungpflanzen entspitzen, damit sie buschiger werden.

Vermehrung: Durch Aussaat von Samen im März / April ins Frühbeet. Am besten als  Sämlinge oder Setzlinge in Gärtnereien kaufen. Hier erfahren Sie, wie Sie einjährige Pflanzen vorziehen.

Krankheiten und Schädlinge: In kühlen Sommern können Knospen vom Grauschimmel befallen werden. Auch für Blattläuse, weiße Fliegen und Spinnmilben anfällig.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment