Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Mähnengerste (Hordeum jubatum)

Kategorie: Einjährige Pflanzen,Ziergräser – Autor: Sylwia – Februar 23, 2011
Mähnengerste

Beschreibung: Eine einjährige Pflanze aus der Familie der Rispengräser. Ursprünglich kommt sie aus Asien und Nordamerika. In Europa ist sie wegen ihrer attraktiven Blüten eine beliebte Zierpflanze. Entwickelt dichte, kurzlebige Grasbüschel von 50 bis 70 cm hoch. Die Blütenähren haben lange zart-rosa bis violett an den Enden gefärbten Grannen. Sie blühen von Juni bis August.


Schön als Rabattenpflanze unter anderen Ziergräsern, oder in Form von kleinen Büscheln auf dem Rasen. Die Felder von Gerste bilden dank den rötlichen Grannen einen schönen Kontrast zu dem Grün ringsherum und schaffen ein harmonisches Klima. Die Blütenstände werden in der Floristik verwendet, vor allem für die sog. Makart-Sträuße, wo getrocknete Ähren von Getreide und Ziergräser eine wichtige Rolle spielen.

Pflege: Dieses Grass bevorzugt einen durchlässigen, humosen und feuchten Boden, später verträgt es auch Trockenheit. Auf fruchtbaren Böden kann es invasiv werden. Standort in der voller Sonne.

Vermehrung: Die Samen werden im März im Saatbeet, in Kisten oder Töpfe gesät. Direkt in den Boden werden sie im Mai ausgesät. Lassen wir die Pflanzen reifen, so kommt es zum Selbstaussaat und das Grass wird im nächsten Jahr wieder an der gleichen Stelle wachsen.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment