Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Türkischer Drachenkopf (Dracocephalum moldavicum)

Kategorie: Einjährige Pflanzen – Autor: Sylwia – Februar 26, 2011
Türkischer Drachenkopf

Beschreibung: Türkischer Drachenkopf  ist einjährige Pflanze aus der Familieder Lippenblütler, die ursprünglich aus Asien kommt. Manchmal wird sie fälschlicherweise Türkische Melisse genannt. In unserem Klima wirt sie als Nutzpflanze kultiviert, manchmal kann sie verwildern. Die verzweigten Stängel erreichen bis 50 cm Höhe. Die Blätter sind lanzettlich, sitzen vor allem am oberen Teil, am Rand leicht gefurcht.


Die Blütenstände erreichen einen Durchmesser von bis zu 40 cm. Die Blüten sind weiß oder violett. Der Türkische Drachenkopf  Blüht von Mitte Juli bis Ende August (bei gutem Wetter bis Mitte September). Kann als Zierpflanze angebaut werden, aber sie ist vor allem eine geschätzte nektarspendende Pflanze mit aromatischem Geruch. Auch die Bienen mögen diesen Geruch, weshalb der Anbau selbst in kleinen Bienenackern eine gewisse Bedeutung haben kann, weil es zum einreiben in die Hände, Bienenstöcke, etc verwendet werden kann. Der Türkische Drachenkopf bietet auch Rohstoff zur Gewinnung des ätherischen Öls (Cytral).

Pflege: Am besten wächst der Türkische Drachenkopf an sonnigen Stellen, im fruchtbaren, kalkhaltigen, mineralienreichen und mäßig Feuchten Boden.

Vermehrung: Durch Aussaat von Samen in der zweiten April-Hälfte direkt ins Freie.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment