Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Schwarzer Holunder – Verwendung, Sorten, Pflege

Kategorie: Ökogarten,Ziergarten – Autor: Sylwia – 30. März 2015

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) ist ein Strauch, der häufig auf Ödland und am Straßenrand wächst – so allgegenwärtig, dass viele Menschen ihn für eine uninteressante Pflanze halten und nicht der Beachtung wert ist. Schade, denn Schwarzer Holunder kann in Gärten als Zierpflanze, Blumenquelle, Obst und Blätter mit wertvollen medizinischen Eigenschaften verwendet werden. Darüber hinaus ist der Anbau vom Schwarzen Holunder sehr einfach. Sehen Sie wie Schwarzer Holunder aussieht, erfahren Sie die interessantesten Schwarzer Holunder Sorten als Zierpflanze und die Möglichkeiten der Schwarzer Holunder Verwendung im Garten.

Schwarzer Holunder verwendung

Schwarzer Holunder kommt recht häufig vor. Dadurch wird er von viele Menschen nicht geschätzt. Schade, denn er kann ein sehr interessantes Exemplar im Garten sein

Schwarzer Holunder Verwendung

In der wilden Natur wächst Schwarzer Holunder auf feuchten Plätzen in Erdböden, die reich an Stickstoff sind. Solche Präferenzen verursachen, dass Schwarzer Holunder als Indikatorpflanze gilt. Kommt er vor heißt es, dass der Boden reich ist, insbesondere in Stickstoffverbindungen. Schwarzer Holunder ist auch zu den Pflanzen gegen Wühlmäuse und Maulwürfe.

Wie sieht Schwarzer Holunder aus?

Wilder Schwarzer Holunder nimmt die Form eines Verbreitungsstrauches an, der oft eine Höhe von mehr als 5 Metern hat. Älterer Schwarzer Holunder sieht mehr wie ein niedriger Baum aus mit mehreren Stämmen.

Blüten des Schwarzen Holunders

Einzelne Blüten sind unscheinbar, aber versammelt in großen Blütenständen ziehen sie Blicke aus der Ferne auf sich. Ihr Aroma aus der Ferne ist angenehm für die Nase, aber nähert man sich der Pflanze wird der Geruch, um es milde auszudrücken, “anstrengend”. Dafür wird der blühende Schwarze Holunder von Bienen genutzt, die in Schwärmen zu ihm fliegen.

Es lohnt sich auch zu wissen, dass die Blüten des Schwarzen Holunders heilende Eigenschaften haben. Man stellt aus ihnen Aufgusse zur Behandlung von Erkältungen, Schnupfen und rheumatischen Erkrankungen her. Sie wirken harntreibend, schweißtreibend und fiebersenkend, wie auch schleimlösend. Als Kräuterrohstoff werden die Blüten des Schwarzen Holunders in ihrer Blüte gesammelt (aber wenn sie verwelkt sind). Sie werden in ganzen Blütenständen geschnitten und an einem gut belüfteten und trocknenen Platz getrocknet, indem man sie in dünne Schichte legt.

Schwarzer Holunder Obst

Besonders wertvoll sind die Früchte vom Schwarzen Holunder. Sie haben medizinische Eigenschaften und eignen sich für verschiedene Erzeugnisse.

Besonders wertvoll sind die Früchte vom Schwarzen Holunder. Sie haben medizinische Eigenschaften und eignen sich für verschiedene Erzeugnisse.

Im August erscheinen anstelle von Blüten dunkelblaue Steinfrüchte. Diese Früchte des Schwarzen Holunders sind ein ausgezeichnetes Produkt für die Herstellung von Säften und Konfitüren, die die Widerstandsfähigkeit während des Herbstes und Winters stärken. Angeblich sind die Besten, die unmittelbar nach dem ersten Frost gesammelt werden. Man muss jedoch beachten, dass die frischen Schwarzer Holunderfrüchte nicht essbar sind. Sie sind erst nach dem Abkochen oder Braten ohne Abdeckung für den Verzehr geeignet. Wenn man aus den Früchten Erzeugnisse macht, wie Fruchtsaftgetränk, Götterspeise, Marmeladen, Weine, muss man sie erst von den Kernen trennen. Sie sollten durch ein Sieb gereibt werden.

Achtung! Die Früchte des Schwarzen Holunders beflecken sehr, darum sollten diese Sträucher nicht in der Nähe von Wegen, Gartenbänken und Parkplätzen angepflanzt werden, wo sie Passanten und Autos beschmutzen können.

Schwarze Holunder Blätter

Blätter, die nicht besonders ausgefallen sind (bei manchen Schwarzer Holunder Sorten, denn über interessante Zierblattsorten , wird weiter unten geschrieben), werden bei der Herstellung aller Arten von Gartenmazerten und Jauchen benutzt, die sinnvoll für die Widerstandsfähigkeit und Stärkung von angebautem Gemüse und Blumen sind, wie auch zur Bekämpfung von bestimmte Krankheiten und Schädlingen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie durch ihren spezifischen Geruch Mäuse, Maulwürfe und Wühlmäuse abschrecken. Es reicht aus eine Handvoll von zerknitterten Schwarzen Holunderblättern in den Wohnbau zu legen und die Nagetiere evakuieren sich umgehend. Ein, meiner Meinung nach bester Vorteil der Schwarzen Holunderblätter ist bei der Zerlegung. Sie geben eine Vielzahl von organischen Stoffen frei und bereichern so den Erdboden mit Humus.

Wo kann man den Schwarzen Holunder pflanzen?

Schwarze Holunder Sorten schmücken den Garten die ganze Saison mit schönen eingerückten bunten Blättern.

Schwarze Holunder Sorten schmücken den Garten die ganze Saison mit schönen eingerückten bunten Blättern.

Schwarze Holundersträuche sollten in der Mitte des Gartens oder an großen Rabatten angepflanzt werden, wo sie wirklich beeindruckend aussehen und dem Garten einen ländlichen Charakter beifügen, was der gesamten Gründung einen gewissen Charme gibt. Unter den Sträuchen können auch kleine Zwiebelpflanzen gepflanzt werden oder eher aus vollen Händen ausgesät werden. Sie geben dem Garten im Frühling an Farbe. Man kann es auch wagen im Halbschatten Rabatte aus Farnen oder Waldstauden anzubauen.

Der Anbau vom Schwarzen Holunder ist in allen Gebieten unseres Landes möglich, da Schwarzer Holunder vollkommen winterbeständig ist und niedrige Anforderungen hat. Er wächst gut im normalem, durchschnittlich fruchtbarem und bevorzugtem feuchten Erdboden, sowohl in voller sonniger Lage als auch im Halbschatten. Um die dekorativen Qualitäten der Schwarzen Holundersträuche zu erhalten sollten ältere Triebe herausgeschnitten weden und die jüngeren bis zur Hälfte ihrer Länge schneiden. Solche starken Schneidungen müssten alle 2-3 Jahre durchgeführt werden.

Schwarzer Holunder – Sorten

Wenn man lieber mehr Zierpflanzen haben möchte, steht einem nichts im Weg um im Garten eine der neueren Schwarzer Holunder Sorten anzupflanzen. Es steht wirklich eine große Auswahl zur Verfügung. Züchter haben sich viel Mühe gegeben um eine schöne Vielzahl von Schwarzer Holunder Sorten zu züchten.

Schwarzer Holunder ‘Aureomarginata’ – besitzt Blätter, die eine Standardform und –größe haben, aber auf der Blattoberfläche zeigt sich ein breiter gelber Rand, der manchmal die ganze Breitenhälfte des Blattes besetzt. Sträucher dieser Schwarzer Holunder Sorten wachsen niedriger als die Ausgangspflanzen, somit sind sie ideal für kleinere Hausgärten.

Schwarzer Holunder ‘Aurea’Schwarzer Holunder Sorten mit einer Vielzahl von Blättern in goldener Farbe. Der Wachstum ist genauso stark wie beim wilden Schwarzen Holunder.

Ungewöhnliche beeindruckend sind Schwarzer Holunder Sorten mit lila und rosa Blättern. Die beiden beliebtesten sind “Gerda” und “Guincho Purple ‘.

Einige Schwarzer Holunder Sorten mit bunten Blättern werden bald ganz mit dem Fächerahorn konkurrieren können!!! Ich denke dann an Perlen wie “Eva” und “Lacinata”, die dunkelrote, sehr gezackte Blätter haben. Nach mehreren Jahren erreichen sie eine Höhe von mehr als 3 Meter. Sie präsentieren sich jedoch besten wenn sie niedrig sind. Man sollte sie stark beschneiden, praktisch jeden Frühjahr, bevor sich die Knospen zu entwickeln.

Schwarzer Holunder – Vermehrung

Die Schwarzer Holunder Vermehrung durch Holzstecklinge geführt. Sie werden während der blattlosen Phase geschnitten und in feuchtem Erdboden im Halbschatten angebaut. Im Herbst kann man auch Samen gesät werden.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment