Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Feldsteinpflaster verlegen – Schrit für Schritt

Kategorie: Ziergarten – Autor: Sylwia – 11. Mai 2016

Gartenwege aus Feldsteinen sind langlebig und elegant. Ihre natürliche Struktur und Farbe der Steine passen perfekt in den Garten. Feldsteine werden auf viele verschiedene Arten verwendet. Wir können Feldsteinpflaster verlegen um Gartenwege oder Zufahrten zu bauen. Obwohl die Verlegung von Feldstenen eine Herausforderung sein kann, kann es auch viel Freude machen. Die Zufriedenheit, dass wir selber Feldsteinpflaster verlegt haben ist auch der Mühe Wert. Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt Feldsteinpflaster verlegen um eine dauerhaften und ästhetischen Gartenweg zu bilden.

Feldsteinpflaster verlegen

Folgen Sie den verschiedenen Stadien der Verlegung von Feldsteinen und erfahren Sie, wie man richtig diese Arbeit durchf[hrt. Das Prinzip bei der der Stapelsteinen ist einfach, und die Ergebnisse sind erstaunlich! Hier ist, wie es wie die  Verlegung von Feldsteinen in Ihrem Garten aussehen sollte.

Feldsteinpflaster verlegen – Schrit für Schritt

Schritt I – Die Richtung des Weges bestimmen

Bevor wir beginnen die Feldsteinpflaster zu verlegen, müssen wir zuerst seine Richtung bestimmen. Dies tun wir, indem wir Holzpflöcken in den Boden graben und zwischen denen eine gut sichtbare Schnur spannen. Dies schafft die Umrisse des Weges.

Schritt II – Unterbau vorbereiten

In Stellen, die mit der Schnur gekennzeichtet sind, graben wir mit einem Spaten eine 30-50 cm tiefe Bodenschicht heraus (die Tiefe nehmen wir nach dem größten Stein). Diesen “Trog” füllen wir mit einer etwa 20 cm dicken Schicht aus Flusssand. Das Sand verteilen wir gleichmäßig über die gesamte Länge des zukünftigen Weges. Auf der Sandschicht ordnen wir die Steine an.

Schritt III – Wegkante verlegen und stärken

Wir beginnen mit der Verlegung der Kanten des Weges. An diesen Stellen werden die Feldsteine auf einer Schicht aus Sand und Zement, das sich in Kontakt mit Feuchtigkeit bindet, gesetzt. Dies wird eine stabile “Bordsteinkante” bilden, die an Ort und Stelle die restlichen Steine halten wird.

Schritt IV – Die restlichen Feldsteine verlegen

Zwischen den Wegkanten verlegen wir die restlichen Steine. Wir wenden jeden Stein so, dass die flachste Seite nach oben gerichtet ist. In der gleichen Zeit sollten die Seiten des Steines so gut wie möglich den benachbarten Steinen angepasst werden. Wir versuchen die Lücke zwischen den Steinen so klein wie möglich zu machen.

Schritt V – Mit einem Hammer festkloppen und Lücken ergänzen

Nach der Verlegung eines Titels des Gartenweges, kloppen wir die Steine mit einem Gummihammer fest. Als Folge davon Sinken die Steine während des Gebrauchs nicht tiefer. Die Lücken zwischen den Steinen füllen wir mit einer Mischung aus Sand und Zement. Die Lücken gießen wir dann mit Wasser aus einem Schlauch mit Sieb. Auf der Stufe der Bewässerung, kloppen wir die Steine fest, die das Niveau nicht halten. Wiederholen Sie die Schritte bis zu dem Punkt, wo der Weg zu Ende kommen soll.

Achtung! Wenn wir einen Gartenweg aus Feldsteinen verlegen, sollten wir bedenken, dass an den Rändern ein Gefälle eigerichtet werden sollte. Dadurch wird der freie Fluss von Regenwasser gewährleistet.

Schritt VI – letzte Feinschliffe

Nachdem wir alle Feldsteinpflaster verlegen bereinigen wir die Fläche. Wir prüfen gründlich den Weg auf der gesamten Länge und füllen die Lücken zwischen den Steinen. Den Bodenaushub können wir für Blumenbeete rund um den neu angelegten Gartenweg verwenden.

Feldsteine verlegen – praktische Tipps

Es ist nicht einfach einen Weg aus Feldsteine zu verlegen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass natürlich vorkommende Feldsteine unregelmäßige Formen haben, die schwierig zusammen passen. Darüberhinaus können wir recht selten eine vollkommen gleiche Ebene erhalten. Eine gute Alternative ist, den Stein in zwei Hälften zu schneiden. So kann ein Teil dec Feldsteines vollkommen flach sein. Sehr selten jedoch haben wir professionelle Ausrüstung, die harte Steine schneiden könnte. Zum Glück werden in der Regel in Gartencenter bereits geschnitte Steine angeboten.

Feldsteinpflaster verlegen - Schrit für Schritt

Ein Garten weg aus geschnittenem Feldstein

Stein zieht die Bodenfeuchtigkeit an, daher wird es oft von Moos und Flechten bewachsen. Es kann auch recht einfach schmutyig werden und schwer sauber zu machen. Um dies zu verhindern, können wir Imprägniermittel für Steine auf Basis von Silikonen oder Harze verwenden. Diese Mittel bilden eine Schutzschicht, ohne dass eine glatte Oberfläche geschaffen wird, sie verstopfen die Poren und geben den Effekt von “nassen Steinen”, ohne die natürliche Farbe der Steine zu verändern.


1 Kommentar »

  1. Toll beschrieben ,…vielen Dank :-) In welchem Mischungsverhältnis sollte Sand und Zement sein ? Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend:-)

    Comment von Jugendliebe — 6. Juni 2018 @ 20:32

Leave a comment