Kaiserkrone pflanzen

Kaiserkronen sind äußerst interessante Zwiebelpflanzen mit schönen glockenförmigen Blüten, in einer großen Auswahl von Farben, die auch oft fleckig oder mit karierten Mustern auftreten. Eine Kaiserkrone pflanzen lohnt es sich nicht nur wegen ihren ornamentalen Qualitäten, sondern auch deswegen, weil sie bestimmte Schadorganismen der Pflanzen verhindern.  In unserem Artikel erfahren sie welche interessante Arten und Sorten der Kaiserkrone es gibt, wie sie am besten die Kaiserkrone pflanzen und dazu noch ein paar interessante Fakten.

Kaiserkrone pflanzen
Der Name Schachbrettblume oder Schachblume bezieht sich auf Fritillaria meleagris, eine Art die man in der Wildnis in unserem Land finden kann und die unter strengem Schutz ist.

Kaiserkrone (Fritillaria) ist eine Gattung aus der Familie der Liliengewächse, zu der mehr als 100 Arten in Europa, Asien, Afrika und Nordamerika  gehören. Ihre Blüten können vom Frühling zum Sommer genossen werden. Es gibt sowohl niedrige Pflanzen, die gut aussehen in Gruppen auf der Vorderseite der Rabatte und Steingarten gepflanzt , als auch sehr beeindruckende, hohe Kaiserkronen, die auf gut exponierten Stellen solitär oder in Gruppen pflanzen kann.

Der lateinische Name der Gattung Fritillaria bedeutet ein Würfelbecher, was die Form der Blüten dieser Pflanzen beschreibt. Der Name Schachbrettblume oder Schachblume bezieht sich auf Fritillaria meleagris, eine Art die man in der Wildnis in unserem Land finden kann und die unter strengem Schutz ist. Ihre Blüten sind farbig, kariert wie ein Schachbrett.

Die Schachbrettblume ist eine recht empfindliche Blume und erreicht eine Höhe von 20 bis 30 cm. Die Blätter sind schmal, lanzenförmig, graugrün. Auf ihrem schlanken Stielen wachsen glockenförmige Blüten (in der Regel eine pro Stängel, selten zwei). Sie sind meistens rosa-violett mit deutlichen dunkelviolettem Muster. Dieses Muster haben die zwei schneeweiße Sorten Alba und Aphrodite nicht, wobei die letztere etwas höher wächst und wird sich leicht grünlich verfärbt. Die Blumen der Schachbrettblume erscheinen von April bis Mai.

In der Wildnis, im Gegensatz zu anderen Kaiserkronen, tritt diese Art vor allem in Feuchtgebieten auf – auf feuchten Wiesen, in Gebüschen, an den Mooren und Sümpfen. Wenn wir die Kaiserkrone pflanzen wollen in unserem Garten, sollten wir sie in der Nähe von Teichen und Bächen platzieren, wo sie in der Nähe von Funkien und Farne oder Gilbweiderich wachsen kann.

Die beliebte Kaiserkrone  (Fritillaria imperialis) sieht wieder ganz anders aus. Diese Pflanze kann über 1,5 m Höhe erreichen. Zusätzlich zu den massiven, starren Stängeln hat die Kaiserkrone einen beeindruckenden Blütenstand, der sind aus einem Ring von großen, glockenförmigen Blüten besteht. Diese wird mit hervorstehenden Hochblättern gekrönt.

Kaiserkrone pflanzen
Die Kaiserkrone hat einen beeindruckenden Blütenstand, der sind aus einem Ring von großen, glockenförmigen Blüten besteht.

Diese äußerst dekorativen Blütenstände bewirken, dass wir im Handel eine große Auswahl an Sorten finden können. Die Blütenblätter sind meist dunkelorange, wie bei der Sorte ‚Aurora‘, rot, wie bei der Sorte ‚Rubra Maxima‘ oder gelb, wie bei  ‚Black Stam‘ und die Kaiserkrone ‚Lutea‘.

Wenn sie besonders originelle Kaiserkronen suchen, empfehlen wir die Sorte ‚Aureomarginata‘ , die außer dekorativen orangeroten Blumen auch schöne dunkelgrüne Blätter mit cremefarbenen Streifen besitzt. Diese schönen Blätter befinden sich sowohl unter der Blüte als auch über ihr. Solche Pflanze ist ein echter Hingucker. Zusätzlich zu den Zier-Qualitäten der Kaiserkrone strömen sie einen Geruch aus, der abschreckend auf Nagetiere wirkt und so können wr auch Wühlmäuse bekämpfen. Dies ist ein weiterer Grund, warum wir die Kaiserkrone pflanzen sollten.

Kaiserkrone pflanzen
Die Kaiserkrone ‚Lutea‘ hat schöne, gelbe Blüten.

Unter den im Handel erhältlichen Blumen finden wir auch die Türkische Schachbrettblume (Fritillaria michajlovskyi) mit sehr schönen zweifarbigen Blumen. An der Basis sind sie dunkelviolett, die Ränder sind dunkelgelb. Dies ist eine kleine Pflanze, die bis zu 15 cm in der Höhe erreichen kann.

Kaiserkrone pflanzen
Die Türkische Schachbrettblume (Fritillaria michajlovskyi) bildet dekorative, zweifarbigen Blumen.

 

Kaiserkrone pflanzen
Eine zauberharte Sorte der Persischen Glockenblume ist ‚Alba‘ mit weiß grünen Blüten.

Sehr zierliche erscheinen die Blumen der Persischen Glockenblume (Fritillaria persica) und ist eine Überraschung für diese von uns, die bisher nur die Kaiserkrone und sie Schachbrettblume kannten. Die Stängel dieser Pflanze, die bis zu 80 cm in der Höhe wachsen, sind mit raubig angeordneten, dunkelvioletten Blumen gekrönt. Andere zauberharte Sorten der Persischen Glockenblume sind auch ‚Ivory Bells‘ mit cremegrünen Blumen und ‚Alba‘ mit weiß grünen Blüten.

Zu den seltener angebauten Kaiserkronen gehört die Fritillaria elwesii mit außergewöhnlich schmalen, grün-lila Blumen und Fritillaria acmopetala, deren glockenförmigen Blüten aus drei hellgrünen äußeren und 3 violett braunen inneren Blütenblättern bestehen . Diese zweifarbige Glocken stehen einzeln oder zu 2 – 3 auf einem Blütenstängel, der mit schmalen, grau-grünen, lanzettlichen Blättern bedeckt ist. Die Pflanze erreicht bis zu 60 cm in der Höhe. Dies sind eine der anspruchslosesten Kaiserkronen.

Und welche Anbau Anforderungen hat die Kaiserkrone? Die meisten von ihnen wachsen in der Wildnis auf Steppen und felsigen Hügeln. Im Gartenbau brauchen sie deshalb durchlässigen Boden und viel Sonne. Die Ausnahme ist, wie bereits früher erwähnt, die Schachbrettblume, denn diese bevorzugt feuchte Böden.

Zwiebeln werden Ende August oder Anfang September gepflanzt. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Blumenzwiebeln im Herbst pflanzen. Wenn wir die Kaiserkrone pflanzen hängt die Pflanztiefe von der Größe der Zwiebel ab. Weil sie anders für die einzelnen Arten sind, sollte der Grundsatz gelten, dass die Zwiebeln in einer Tiefe gleich dem Dreifachen ihrer Höhe gepflanzt werden. Bevor wir die Schachbrettblume und die Kaiserkrone pflanzen sollten die Zwiebeln eine 2-3 cm dicke Drainageschicht aus grobem Sand oder Kies vorzubereiten. Die Zwiebeln dieser Blumen können ganz einfach verrotten und die Entwässerungsschicht schützt sie vor überschüssiger Feuchtigkeit. Vor dem Wintereinbruch sollte der Ort der Pflanzung mit Pinienrinde oder Blätter sowie Nadelbaumzweigen bedeckt werden.

Kaiserkrone pflanzen
Persische Glockenblume ‚Ivory Bells‘ mit cremegrünen Blumen.

Im Frühjahr sollten wir an die Bewässerung des Blumenbeets denken, wenn es trocken ist. Es ist auch ratsam eine Einzeldosis von Mehrnährstoffdünger zu verwenden. Für die niedrigeren Sorten wirt normalerweise 20g Düngemittel pro 1m² verwendet und für hohe Sorten 30 g pro m². So helfen wir den Pflanzen gesund zu wachsen und schön zu blühen.

Wenn wir im Garten die Kaiserkrone pflanzen kann es vorkommen, dass durch Frost, junge, wachsende Stiele sich biegen können und dann auf dem Boden liegen. Glücklicherweise während der sonnigen Tagen werden die Staengel wieder gerade. Eine solche Verletzung der Pflanzen kann man verhindern, indem man sie an eine Stütze bindet.

Im Juni trocknet der oberidische Teil der Pflanze aus. Zu diesem Zeitpunkt sollten wir die Bewässerung reduzieren. Im Falle der Schachbrettblume und der Türkischen Schachbrettblume wird das Gießen fast vollständig eingestellt. Die Zwiebeln der Kaiserkronen brauchen wir nicht auszugraben, sie können mehrere Jahre an einer Stelle wachsen.

Alle 3-4 Jahre können wir die Zwiebeln ausgraben und die Kaiserkrone vermehren. Die Teilung der Zwiebeln ist für Hobbygärtner die primäre Methode der Vermehrung. Nachdem wir die Zwiebeln ausgraben müssen sie ein paar Tage trocknen und werden dann von den Überresten der Erde und den Resten der getrockneten Wurzeln gereinigt. Dann trennen wir die Tochterzwiebeln. Sie können sofort an eine neue Stellen gepflanzt werden oder wir können sie auch bedecktmit Sägemehl oder Torf, bis August speichern und erst dann in Garten die Kaiserkrone pflanzen.

Fotos: Patrycja Leśniak, ŚwiatCebul.pl