Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Pflanzen gegen Mücken

Kategorie: Ziergarten – Autor: Sylwia – 16. Februar 2016

Mücken, die am Ohr summen, können jeden Abend im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon verderben. Gibt es eine Möglichkeit Mücken loszuwerden, ohne Verwendung von chemischen Sprays, Kerzen, Lampen und anderen Geräten? Die Antwort ist sehr einfach – man muss Pflanzen gegen Mücken anpflanzen. Diese lästigen Insekten werden schon vom Weiten Ihren Garten, Ihren Balkon oder Ihre Terrasse vermeiden. Hier sind die Top-5 Pflanzen, die Mücken hassen!

Pflanzen gegen Mücken 

Pflanzen gegen Mücken

Kerzen, Präparate in Spray, Mückenspiralen – in Gärtnereien gibt es viele Mittel gegen diese lästigen Insekten, aber es lohnt sich schon zu Beginn der Saison zu schützen und Pflanzen gegen Mücken anzupflanzen! Geeignete und mit einem spezifischen Aroma, im Garten oder rund um die Terrasse, angebaute Pflanzen gegen Mücken ermöglichen uns, lange Sommerabende zu genießen, ohne Summen im Ohr und juckenden Bisse. Unter Pflanzen gegen Mücken kann man 5 zuverlässige abschreckende Pflanzen finden, die ätherischen Öle abgeben und Eindringlinge für eine lange Zeit abschrecken!

1. Schmalblättrige Lavendel

Unsere Liste Pflanzen gegen Mücken eröffnet die Schmalbättrige Lavendel (Lavandula officinalis). Es ist ein immergrüner Strauch mit schmalen, silbergrauen Blättern und Blüten angesammelt in Ähren. Je nach Sorte blüht sie lila, rosa oder weiß. Die Lavendelblüten zieren die Pflanze den ganzen Sommer lang und schrecken Mücken ab. Ihr starkes Aroma zieht Bienen an, aber schreckt Insekten ab. Die Lavendel gehört auch zu den besten Pflanzen gegen Zecken.

Die schmalbättrige Lavendel ist nicht anspruchsvoll und verträgt gut Trockenheit. Sie kommen in Behältern auf dem Balkon, angepflanzt am Beetrand oder in Steingärten klar. Um die kompakte Form zu halten, sollte man im Frühjahr an das alljährliche Schneiden der Lavendelstiele denken, sowie an die Kürzung des Blütenstandes nach der Blüte. Dank dieser Behandlung blühen die Pflanzen gegen Mücken im Herbst noch einmal.

2. Harfenstrauch

Zu anderen Pflanzen gegen Mücken gehört der Harfenstrauch (Plectranthus). In der freien Natur kommt sie als eine mehrjährige Pflanze vor, aber in unserem Klima wächst sie in der Regel als eine einjährige Balkonpflanze. Allerdings, wenn man ihn vor dem ersten Frost ins Haus nimmt, die Triebe kürzt und den Behälter an einem kühlen Ort (bei einer Temperatur von 10 bis 15 °C) stellt, kann der Harfenstrauch überwintern.

Diese interessanten Pflanzen gegen Mücken haben lange hängenden Stiele mit dekorativen weiß umrandeten Blättern und einem intensiven Aroma. Ideal präsentieren sie sich im Topf kombiniert mit Geranien, Knollenbegonien oder Fettblättern. Der Harfstrauch bevorzugt halbdunkle Plätze und mag es nicht übergoßen zu werden (bei Wasserüberschuss platzen die Triebe und sterben ab).

3. Katzenminze

Die Katzenminze (Nepeta faassenii) ist eine mehrjährige Pflanze, die bis zu einer Höhe von 40 cm mit leicht überlappenden Trieben wächst. Diese Pflanzen gegen Mücken blühen zum Anfang Juli und dekorieren den Garten bis September. Diese Pflanze ist Lavendel ähnlich; ihre Blätter sind klein und grau-grün. Das Aroma der Katzenminze schreckt Mücken und Kriebelmücken ab, jedoch ist er sehr angenehm für Katzen. Katzenminze ist nicht sehr anspruchsvoll und verträgt gut Trockenheit.

4. Großwurzeliger-Storchschnabel

Großwurzeliger Storchschnabel (Geranium macrorrhizum) ist eine expansive mehrjährige Pflanzen gegen Mücken mit einem intensivem Aroma. Diese Pflanze hat keine großen Anbauanforderungen, wächst auch gut in durchschnittlichen  Erdböden, sowohl in der Sonne und als auch im Halbschatten. Der Balkan-Storchschnabel hat schöne lila Blüten, die sich langfristig auf der Pflanze halten.

5. Fenchel

Fenchel (Foeniculum vulgare) wir als einjährige Pflanze angebaut und wächst bis zu einer Höhe von einem Meter. Sie mag einen sonnigen Platz, jedoch toleriert keinen zu trockenen Erdboden. Die Fenchel blüht gelb ab Juli bis September. Fenchel sind ideale Pflanzen gegen Mücken, die man auch mit anderen Kräutern wie Basilikum, Minze oder Thymian verbinden kann, um die Wirksamkeit des Schutzes gegen Mücken zu erhöhen.

Fot. freeimages.com und pixabay.com


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment