Sommerflieder, Schmetterlingsflieder – pflanzen, Sorten, pflegen

Der Sommerflieder ist sehr schöner Strauch, der relativ einfach anzubauen und zu pflegen ist. Er bezaubert mit seinen wunderschönen lila und rosa Blüten, die oft Schmetterlinge anlocken. Deshalb wird er auch Schmetterlingsflieder genannt. Erfahren Sie, wie wir Sommerflieder pflanzen und pflegen. Hier lernen Sie auch die interessantesten Sommerflieder Sorten kennen.

Sommerflieder, Schmetterlingsflieder - pflanzen, Sorten, pflegen
Sommerflieder

Zur Fliederart gehören ungefähr 100 Sommerflieder Sorten. Es sind Sträucher und sogar kleine Bäume, die hauptsächlich in warmen Gebieten Asiens, Südamerika und südlichem Afrika auftretten. In unserem Land werden nur zwei Fliederarten mit ihren verschiedenen Sorten angebaut. Eine davon ist der Sommerflieder.

Sommerflieder – Schmetterlingsflieder

Der Sommerflieder (Buddleja davidii) kommt in der Natur in China vor. Es ist ein Strauch, der schnell wächst und eine Höhe von bis zu 3 bis 4 m erreicht. Der Strauch verzweigt sich breit aus. Die Triebe biegen sich bogenförmig unter dem Gewicht der Blütenstände. Die Blätter sind lanzettlich und eiförmig, dunkelgrün – die Unterseite ist mit weißlichen Haaren und Filz bedeckt. Die meisten Blätter fallen im Herbst ab.

Die Blüten weisen verschiedene Schattierungen auf, meistens lila und rosa. In der Form ähneln sie etwas den Fliederblüten. Die Blüten sind an langen Blütenständen angesammelt, stehen auf den Spitzen von einjährigen (diesjährigen) Trieben. Ein charakteristisches Merkmal der Blüten des  Sommerflieder ist ihr Duft, der sehr süß und intensiv ist. Dank diesem Duft werden die Blüten von Schmetterlingen bestäubt, die Nektar sammeln. Daher wird Sommerflieder auch Schmetterlingsflieder genannt

Die Sommerflieder blüht von Juli bis Ende Oktober. Es lohnt sich zu wissen, dass junge Sträucher später blühen als ältere, dafür behalten sie länger ihr Blätter. Sommerflieder pflanzen kann man in Gruppen oder einzeln.

Sommerflieder pflanzen und pflegen

Sommerflieder pflanzen wir am besten in einem durchlässigen, sehr fruchtbaren und mäßig feuchten Boden. Der pH-Wert sollte neutral oder alkalisch sein. Sommerflieder reagiert positiv auf Calciumcarbonat in der Erde. Der Schmetterlingsflieder bevorzugt einen warmen und sonnigen Platz. Er ist empfindlich gegenüber Frost, darum muss er im Winter dicht abgedeckt werden. Sie kommt gut  in einer städtischen Umgebung zu recht, da er gegen Luftverschmutzung resistent ist.

Sommerflieder pflanzen
Sommerflieder pflanzen wir im Frühling. Am besten baut man ein- oder zweijährige Sträucher an. Ältere Pflanzen nehmen sich schlecht an, da ausgegrabene Exemplare aus Baumschulen meisten ein beschädigtes Wurzelsystem haben. Darum sollte man am besten Sommerflieder Stecklinge in Behältern kaufen, bei denen man sicher ist, dass das Wurzelsystem intakt ist.

Sommerflieder pflegen
Im Sommers müsste der Boden unter den Sträuchern flach gelockert werden, da die Pflanze gegenüber Luftmangel empfindlich ist. Einen guten Effekt gibt auch ein Bestreuen der Erde rund um die  Sommerflieder mit einer dünnen Schicht aus Streumaterial. Man kann folgendes Streumaterial  verwenden: Pinienrinde, Gartentorf, Blätter oder Sägespäne. Dies beugt dem Verunkrauten und Wärmeverlust vor.

Wenn wir den Sommerflieder pflegen ist die Bewässerung auch sehr wichtig. Man sollte daran denken, die Pflanzen während der Dürrezeit zu bewässern. So werden die Blüten länger halten und die Pflanze wird üppiger blühen. Nach der Blüte werden die Blütenstände abgeschnitten und die Pflanze wird mit Mehrstoffdünger gedüngt. Wie bereits erwähnt ist der Sommerflieder frostempfindlich, deshalb muss er auch im Winter gut abgedeckt werden. Die unteren Triebe werden mit Blättern und die ganze Pflanze mit weißem Vlies abgedeckt.

Sommerflieder schneiden
Der Sommerflieder kann im Frühjahr geschnitten werden, jedoch nur wenn man sicher ist, dass es keinen Frost mehr geben wird. Es lohnt sich sogar das Schneiden ein bisschen zu verzögern, um die Pflanze nicht der Gefahr des durchfrieren auszusetzen. Der Sommerflieder wird um die Hälfte seiner Höhe geschnitten, aber nicht weniger als 1 m über dem Boden. Sehr alte Triebe werden 10 cm über dem Boden geschnitten und in den nächsten Jahren wachsen aus ihnen jungen Triebe.

sommerflieder-schmetterlingsflieder-pflanzen-sorten-pflegen-2
Sommerflieder – auf den Sommerfliederblüten sitzen sehr oft Schmetterlinge

Sommerflieder Sorten

Zu den schönsten Sommerflieder Sorten gehören:

Black Knight – eine der  Sommerflieder Sorten mit sehr dunklen violetten, fast schwarzen, Blüten, erreicht eine Höhe von bis zu 2 bis 3 Meter.

Empire Blue – diese Sommerflieder Sorte hat violett-blaue Blüten.

Ile de France – eine der beliebtesten Sommerflieder Sorten mit violetten Blüten, wächst bis zu einer Höhe von 2,5 m.

Pink Delight – diese Sommerflieder Sorte blüht rosa, Blütenstände habe sogar eine Länge von bis zu 40 cm, wachsen stark, erreichen eine Höhe von bis zu 3 Meter.

Royal Red – die Blüten haben eine interessante violett-rote Farbe, der Strauch hat eine durchschnittliche Höhe von bis zu ungefähr 2 m.

Santana – die Blüten sind ähnlich die der Sorte Royal Red, die Blätter sind bunt  (hellgelb umrandet), wächst bis zu einer Höhe von 1,5 m.

White Bouquet und White Profusion sind zwei Sommerflieder Sorten mit weißen Blüten.

Blue Chip – eine der neuen Sommerflieder Sorten mit hellvioletten Blüten und einem geringer Wuchshöhe (ungefähr 80 cm). Dank dieser Vorzüge gewinnt sie schnell an Popularität.

Nanho Blue – Sorte mit fast reinen blauen Blüten, wächst bis zu einer Höhe  von 1,5 m.

Nanho Purple – bei dieser Sommerflieder Sorte sind die Blüten violett, dieser Strauch erreicht eine geringe Höhe von bis zu 1,2 m.

 

Fot. depositphotos.com und  sxc.hu