Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Gelbbirke (Betula alleghaniensis)

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 13, 2012
Gelbbirke

Beschreibung: Die Gelbbirke  ist eine interessante Birke, mit gelbbraunen, schuppigen Rinde. Es ist ein sehr hoher Baum, der bis 30 m Wuchshöhe erreichen kann, doch bei uns wächst er normalerweise nicht mehr als 10 m hoch. Die Gelbbirke hat ein starkes, aber flaches Wurzelsystem, deshalb ist sie nicht widerstandsfähig gegen starke Winde. Die Blätter sind ziemlich lang (10-12 cm), grün, glatt, matt, mit gezähnten Rändern.


Im Herbst vergilben sie und fallen ab. Die Birke blüht im Frühling (April-Mai). Geeignet als Solitär oder zur Pflanzung in losen Gruppen. Wenn man die Gelbbirke aus Samen vermehrt, kann man versuchen einen Bonsai-Baum daraus zu formen.

Pflege: Die Stelle unbedingt sonnig. Der Boden sandig-tonig, arm.

Vermehrung: Durch Aussaat.

Krankheiten und Schädlinge: Schädlinge: Blattläuse (Euceraphis betulae, Callipterinella tuberculata, Glyphinia betulae), Hautflügler (Scolioneura betuleti), Larven (Craesus septentrionalis, Acleris ferrugana), Zweiflügler (Agromyza alnibetulae, Anisotephus betulinus), Käfer (Deporaus betulae). Pilzkrankheiten Marssonina-Blattfleckenkrankheit der Birke, Vorzeitige Blattvergilbung,  Echter Mehltaupilz, Rost).


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment