Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Gewöhnlicher Judasbaum (Cercis siliquastrum)

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 24, 2012
Gewöhnlicher Judasbaum

Beschreibung: Andere Namen – Judasbaum. Gewöhnlicher Judasbaum ist ein kleiner, rundlicher, laubwerfender Baum, der am besten auf trockenen, heißen, steinigen Stellen wächst. Dieser Baum wurde in der Bibel nicht genannt, aber der Legende nach habe sich der Judas an einem solchen Baum erhängt. Im April-Mai bevor die Blätter erscheinen bilden sich die rosavioletten Blüten, die in Trauben stehen.


Im Spätsommer erscheinen die rosafarbene Hülsenfrüchte mit Samen. Das interessante an der Pflanze ist, dass die Blüten nicht nur an den dünnen Trieben, aber auch an älteren Stammteilen hervortreten (Kauliflorie). Die Blätter sind herzförmig, von 7 bis 12 cm lang. Im Herbst färben sie sich gelb. Nach 15 Jahren erreicht der Judasbaum 6 m Höhe und 3,5 m Breite. Die maximale Wuchshöhe beträgt 10-15 m. Gewöhnlicher Judasbaum ist nicht vollkommen winterhart.

Pflege: Die Stelle geschützt, sonnig. Ein guter Winterschutz ist ratsam. Gewöhnlicher Judasbaum toleriert trockene, steinige, sandige Böden. Junge Pflanzen sollte man mit Matten umwickeln, um sie vor Winterwind und Spätfrost zu schützen.

Vermehrung: Durch Aussaat von Samen unter Glas. Sie blühen nach 5-6 Jahren. Ältere Exemplare vertragen Umpflanzung nur schlecht.

Schädlinge und Krankheiten: Zinnoberroter Pustelpilz kann auftreten.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment