Purpur-Weide (Salix purpurea) ‘Gracilis’

Beschreibung: Ein großer, aufrechter Strauch, der bis 6 m Höhe erreicht. Die Blätter der Purpur-Weide  ‘Gracilis’  sind lanzettlich, auf der Oberseite grün oder bläulich, matt und darunter heller. Junge Triebe der Purpur-Weide  ‘Gracilis’  sind purpurrot, behaart, fest und biegsam. Die Purpur-Weide  ‘Gracilis’  blüht im April-Mai, die Blüten stehen in langen, zylindrischen, gelben Kätzchen.


Geeignet zur Einzel- und Gruppenpflanzung.

Pflege: Die Stelle sonnig bis halbschattig, der Boden feucht.

Vermehrung: Durch Stecklinge.

Krankheiten und Schädlinge: Empfindlich gegen Rost. Zu den Schädlingen gehören Blattläuse, Spinnmilben und Weidenschaumzikaden.