Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Vogelbeere (Sorbus) ‘Coral Pink’

Kategorie: Laubbäume und -sträucher,Saisonpflanzen – Autor: Sylwia – Januar 24, 2012
Vogelbeere Coral Pink

Beschreibung: Die Vogelbeere ‘Coral Pink’ erreicht etwa 15 m, aber er wächst sehr langsam. Nach 20 Jahren erreicht er 5-6 m. Die Vogelbeere ‘Coral Pink’ ist winterhart und bildet eine lockere Krone. Die Blätter sind dunkelgrün, unpaarig gefiedert, ca. 20 cm lang. Im Herbst färben sie siech gelb, braun und rot. Später fallen sie ab. Die Früchte sind rot oder orange-rot, rund, sie stehen in schirmförmigen Rispen.


Sie erscheinen im Herbst und schmücken die Vogelbeere sogar bis Ende Winter. Sie werden gern von Vögeln gefressen. Die Blüte fällt in den Frühling, die Blüten sind weiß und sie stehen – so wie die Früchte – in schirmförmigen Rispen. Die Früchte der Vogelbeere ‘Coral Pink’ sind essbar, aber erst nach einer Verarbeitung (Frieren oder Blanchieren), damit sie den bitteren Geschmack und toxische Verbindungen. Perfekte Einzelpflanze auch für kleinere Gärten. Geeignet auch für Gestaltung von urbanen Grünflächen.

Pflege: Die Stelle sonnig oder halbschattig. Der Boden feucht, fruchtbar, am besten alkalisch (kalkhaltig) bis neutral.

Vermehrung: Durch Veredelung.

Krankheiten und Schädlinge: Feuerbrand und Rost können auftreten. Zu den Schädlingen der Vogelbeere ‘Coral Pink’ gehören: Pockenmilben (die Birnenpockenmilbe), Spinnmilben (die Obstbaumspinnmilbe, die Gemeine Spinnmilbe), Blattläuse (die Grüne Apfelblattlaus, Vogelbeerblattlaus), die Rosenzikade.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment