Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 23, 2011
Acker-Kratzdistel

Beschreibung: Diese Pflanze, die gemeinhin als „Ackerunkraut“ bezeichnet wird, bildet kriechende Wurzelsprossen. Die Stängel sind aufrecht, stark verzweigt. Die Blätter länglich, stachelig, auf der Oberseite unbehaart. Die rörchenförmigen, hellrosa-lila oder weißliche Blütenblätter stehen in Körben, die 1,5-2 cm Länge erreichen und einen losen Blütenstand bilden.


Die Blumen haben einen süßen Bisamgeruch und locken viele Schmetterlinge an. Die Blüten erscheinen von Juli bis September. Der Pappus ist federig. Die Acker-Kratzdistel wuchs einst in hellen Wäldern oder an Wasserufern, bevor sie zum Ackerunkraut wurde. Sie erreicht von 50 bis 150 cm Höhe. Geeignet nur für wilde Naturgärten.

Pflege: Diese Pflanze wächst gut auf lehmigen, tiefgründige Böden, auf Feldern, Straßenrändern, in Gräben und auf Ruderalflächen. Sie bevorzugt sonnige, feuchte bis trockne Stellen.

Vermehrung:  Sie säet sich selbst einfach und schnell aus und kann schnell zum lästigen Unkraut werden.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment