Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Aster (Aster speciosus) ‘Connecticut’

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – März 12, 2011
Aster Connecticut

Beschreibung: Eine der originellsten Astern, die in unseren Gärten wachsen können. Die steifen Stängel der Aster ‘Connecticut’ sind fast waagerecht wachsend. Im Herbst entwickelt sich eine riesige Menge von kleinen, weißen Blüten mit einem Durchmesser von 1 cm. Die Stängeln dieser Sorte sind stark verzweigt und dicht mit kleinen, lanzettlichen Blättern bedeckt.


Besonders schön, wenn wir einen Heidegarten anlegen. Die Blütezeit beginnt Anfang September und dauert bis zum ersten Frost. Die Aster ‘Connecticut’  ist eine der schönsten Herbstpflanzen für den Garten.

Pflege: Die Aster ‘Connecticut’ wächst gut im durchschnittlichen, mäßig feuchten Boden in fast jedem Garten. Im fruchtbareren Boden wachsen die Aster ‘Connecticut’ kräftig und bedecken große Flächen in einer Saison. Am besten im Süden gepflanzt, bei schlechten Lichtverhältnissen blüht sie nicht so reichlich. Hier findest du mehr Informationen zu dem Thema Stauden pflanzen. Im Winter lohnt es sich die Aster ‘Connecticut’ etwas abzudecken. Im Frühjahr kann man die Stängel bis zur der Hälfte schneiden, damit sie buschiger werden. Erfahre auch mehr zum Thema Herbstastern – Sorten, pflanzen, überwintern.

Vermehrung: Durch Ableger.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment