Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Braunelle (Prunella webbiana) ‘Rosea’

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Mai 23, 2011
Braunelle Rosea

Beschreibung: Synonyme – D. rigida var. imbricata. Braunellen sind Stauden mit kriechenden Stängeln und aufrechten, lang blühenden Blumen. Sie können im Gärten als Bodendecker an der Front der Rabatte gepflanzt werden, in Steingärten oder unter Sträuchern und Bäumen als kleine Farbflecken. P. webbiana ‘Rosea’ hat rosafarbene, röhrenförmige Blüten, die in dichten Quirlen stehen. Sie blühen von Juli bis August. Die weite Rosetten sorgen für eine gute Bodendeckung.


Die Blätter sind oval, gezähnt, kürzer und stumpfer als die der bekannten Großblütigen Braunelle. Teilweise wintergrün. Wächst zu einer Höhe von 15 bis 20 cm.

Pflege: Diese Pflanze ist anspruchslos, auch ohne jene Pflege kann sie an der richtigen Stelle wachsend viele Saisons überleben. Sie wird in normalen Gartenboden, in Sonne oder im Halbschatten gepflanzt. Vermeiden Sie einen zu fruchtbaren Boden, denn dort verliert die Pflanze ihren kompakten Wuchs und und kann expansiv werden. Bevorzugt feuchte Stellen, verträgt auch aber lange Dürreperioden. Verwelktes sollte entfernt werden, um die Blütezeit zu verlängern.

Vermehrung: Durch Teilung im Frühling oder im Herbst.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment